Stars
09.08.2018

"Modern Family"-Star Sarah Hyland: "Ich wog nur noch 34 Kilo"

Die Serien-Darstellerin war extrem untergewichtig, befindet sich aber auf dem Weg der Besserung.

In der Vergangenheit sah sich "Modern Family"-Star Sarah Hyland wegen ihrer zerbrechlich wirkenden Figur immer wieder mit Magersuchtsvorwürfen konfrontiert. Wie schlimm es tatsächlich noch vor Kurzem um sie stand, hat die Schauspielerin aber erst jetzt in einem Instagram-Posting verraten.

"Ich wog nur noch 34 Kilo"

Anfang des Jahres habe sie bei einer Körpergröße von 1,57 Metern lediglich 34 Kilogramm gewogen, so Hyland. Inzwischen befindet sie sich aber auf dem Weg der Besserung. Die 27-Jährige hat seitdem nicht weiter abgenommen, sondern dank regelmäßigen Trainings Muskelmasse aufgebaut. Auf Instagram zeigt sich die einst untergewichtige Schauspielerin nun durchtrainiert.

"Sehr stolz darauf, das zu sehen, nachdem ich Anfang des Jahres noch 34 Kilogramm wog", schrieb sie unter ein Foto, das sie im Fitnessstudio zeigt. An ihre weiblichen Fans richtete sie sich mit der Message: "Bleibt stark da draußen, Mädels! Jedes Workout zählt."

Angeborene Nierendysplasie

In den vergangenen Jahren hatte Sarah Hyland immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Gegen Spekulationen, eine Essstörung zu haben, wehrte sie sich wiederholt auf Twitter. Sie erzählte, an  Nierendysplasie zu leiden  - einer angeborenen Krankheit, bei der eine oder beide Nieren fehlgebildet sind. Vor sechs Jahren unterzog sich Hyland schließlich einer Nierentransplantation, bei der sie eine Spenderniere von ihrem Vater Edward James Hyland erhielt.

Aus gesundheitlichen Gründen habe sie aber lange keinen Sport machen können, weswegen sie stark an Muskelmasse verlor. "Meine Lebensumstände haben mich in eine Lage gebracht, in der ich keine Kontrolle mehr darüber habe, wie ich aussehe", schrieb die Haley-Darstellerin in einem Posting auf Twitter.

"Ich arbeite hart daran mein Gewicht zu halten, indem ich viel Protein esse und anstrebe stark und gesund zu werden. Es gibt keinen Grund euch Sorgen zu machen! Ich war schon am Boden in meinem Leben und werde es wahrscheinlich auch wieder sein, aber ich bin standhaft und robust und ich werde alle Hürden überwinden", schrieb sie im Mai.