Stars 05.01.2012

Model Irina Shayk im Interview

Model Irina Shayk im Interview © Bild: www.photopress.at

Ehrlich: Wir wissen auch nicht, ob wir Irina Shayk oder Cristiano Ronaldo mehr beneiden. Aber heute hat sie Geburtstag. Und damit Vorrang.

Wenn sich das Model Irina Shayk in einem TV-Spot räkelt, schauen Männer und Frauen ganz genau hin. Die gebürtige Russin mit den Traummaßen 87-58-88 startete ihre Modelkarriere aus Geldnot. Mit 19 modelt sie dann als eine von vielen in Paris, bis sie 2007 als Testimonial eines Unterwäscheherstellers plötzlich berühmt wird. Drei Jahre später shootet sie mit Fußballer Cristiano Ronaldo eine Armani-Kampagne – die beiden werden ein Paar.

dapdCover Model Irina Shayk attends the 2011 Sports Illustrated swimsuit issue unveiling party, in New York on Tuesday, Feb. 15, 2011. (Foto:Peter Kramer/AP/dapd)
© Bild: dapd(c) AP

2011 war Shayks großes Jahr: Die Russin zierte das begehrte Cover des Magazins Sports Illustrated , wird Botschafterin des Dessous-Labels Intimissimi und nutzt ihren Erfolg, um sich karitativ in ihrer Heimat zu engagieren. Heute feiert sie ihren 26. Geburtstag.

Verliebt: Seit 2010 ist das rassige Model Irina Shayk mit dem Star-Kicker Cristiano Ronaldo liiert.
© Bild: REUTERS

KURIER: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Wie feiern Sie Ihren großen Tag?

Irina Shayk: Im Kreise meiner Liebsten, heute ist mein Geburtstag, morgen unser (russisch-orthodoxes, Anm.) Weihnachten.

Was steht auf Ihrer Geburtstags-, bzw. Weihnachtswunschliste ganz oben?

Ich habe keine Wunschliste. Mir ist nur wichtig, dass man an mich denkt, ich liebe Überraschungen.

Sind Sie religiös?

Ich bin nicht streng religiös, aber ich glaube an Gott und gehe in die russisch-orthodoxe Kirche.

Als Model reisen Sie viel, Ihr Wohnsitz ist New York, sehen Sie Ihre Familie noch oft?

Ich habe eine sehr starke Bindung zu meiner Familie, besonders zu meiner Mutter und meiner Schwester, aber sie leben nach wie vor in Russland. Manchmal kommen sie mich besuchen, aber auch ich versuche immer wieder nach Hause zu fahren.

Sie waren noch ein Teenager als Ihr Vater starb, wuchsen in Yemanzhelinsk in armen Verhältnissen auf ...

Meine Mutter hatte es nicht leicht, aber unser Familienzusammenhalt war immer schon sehr stark. Heute habe ich die Möglichkeit, anderen Menschen zu helfen und unterstütze kranke Kinder in meiner Heimatstadt.

Ihr Durchbruch als Model erfolgte spät, mit 19 Jahren, wollten Sie schon als Kind Model werden?

Ich habe mit dem Modeln angefangen, weil meine Schwester schwanger und meine Familie in Geldnot war. Für mich war es nur ein Job.

 

Wenn sich das Model Irina Shayk in einem TV-Spot räkelt, schauen Männer und Frauen ganz genau hin. Die gebürtige Russin mit den Traummaßen 87-58-88 startete ihre Modelkarriere aus Geldnot. Mit 19 modelt sie dann als eine von vielen in Paris, bis sie 2007 als Testimonial eines Unterwäscheherstellers plötzlich berühmt wird. Drei Jahre später shootet sie mit Fußballer Cristiano Ronaldo eine Armani-Kampagne – die beiden werden ein Paar.

2011 war Shayks großes Jahr: Die Russin zierte das begehrte Cover des Magazins Sports Illustrated , wird Botschafterin des Dessous-Labels Intimissimi und nutzt ihren Erfolg, um sich karitativ in ihrer Heimat zu engagieren. Heute feiert sie ihren 26. Geburtstag.

 

KURIER: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Wie feiern Sie Ihren großen Tag?

Irina Shayk: Im Kreise meiner Liebsten, heute ist mein Geburtstag, morgen unser (russisch-orthodoxes, Anm.) Weihnachten.

 

Was steht auf Ihrer Geburtstags-, bzw. Weihnachtswunschliste ganz oben?

Ich habe keine Wunschliste. Mir ist nur wichtig, dass man an mich denkt, ich liebe Überraschungen.

 

Sind Sie religiös?

Ich bin nicht streng religiös, aber ich glaube an Gott und gehe in die russisch-orthodoxe Kirche.

 

Als Model reisen Sie viel, Ihr Wohnsitz ist New York, sehen Sie Ihre Familie noch oft?

Ich habe eine sehr starke Bindung zu meiner Familie, besonders zu meiner Mutter und meiner Schwester, aber sie leben nach wie vor in Russland. Manchmal kommen sie mich besuchen, aber auch ich versuche immer wieder nach Hause zu fahren.

Sie waren noch ein Teenager als Ihr Vater starb, wuchsen in Yemanzhelinsk in armen Verhältnissen auf ...

Meine Mutter hatte es nicht leicht, aber unser Familienzusammenhalt war immer schon sehr stark. Heute habe ich die Möglichkeit, anderen Menschen zu helfen und unterstütze kranke Kinder in meiner Heimatstadt.

 

Ih r Durchbruch als Model erfolgte spät, mit 19 Jahren, wollten Sie schon als Kind Model werden ?

Ich habe mit dem Modeln angefangen, weil meine Schwester schwanger und meine Familie in Geldnot war. Für mich war es nur ein Job.

 

 

Und plötzlich waren Sie auf dem Cover von „Sports Illustrated“?

Es war einer der bewegendsten Momente meines Lebens, als ich davon erfuhr, war ich einfach überwältigt vor Glück. Ich habe sogar geweint.

 

Auf der Online-Plattform models.com sind Sie unter den „Top 20 sexiest models“ angeführt – Fluch oder Segen?

Es ist Teil meines Jobs, ich muss fünf Mal pro Woche trainieren und mich gesund ernähren, aber ich bin glücklich und inneres Glück strahlt man aus.

 

Sie waren Intimissimi-Testimonial und sind nun Botschafterin. Identifizieren Sie sich damit?

Ich arbeite bereits lange mit dem Unternehmen zusammen, wäre ich nicht von ihren Produkten überzeugt, würde ich es nicht machen. Mir ist Authentizität wichtig.

 

Ihre Zukunftspläne?

Ich habe einige Angebote, vielleicht versuche ich es als Schauspielerin oder Designerin. In jedem Fall will ich meine karitativen Projekte fortsetzen.

Heiß: Nach drei Jahren als Intimissimi-Testimonial wurde Shayk offizielle Botschafterin des Dessous-Labels.
© Bild: Intimissimi

Und plötzlich waren Sie auf dem Cover von "Sports Illustrated"?

Es war einer der bewegendsten Momente meines Lebens, als ich davon erfuhr, war ich einfach überwältigt vor Glück. Ich habe sogar geweint.

Auf der Online-Plattform models.com sind Sie unter den „Top 20 sexiest models“ angeführt – Fluch oder Segen?

Es ist Teil meines Jobs, ich muss fünf Mal pro Woche trainieren und mich gesund ernähren, aber ich bin glücklich und inneres Glück strahlt man aus.

Sie waren Intimissimi-Testimonial und sind nun Botschafterin. Identifizieren Sie sich damit?

Ich arbeite bereits lange mit dem Unternehmen zusammen, wäre ich nicht von ihren Produkten überzeugt, würde ich es nicht machen. Mir ist Authentizität wichtig.

Ihre Zukunftspläne?

Ich habe einige Angebote, vielleicht versuche ich es als Schauspielerin oder Designerin. In jedem Fall will ich meine karitativen Projekte fortsetzen.

( Kurier ) Erstellt am 05.01.2012