© REUTERS/Steve Marcus

Stars
10/14/2019

Miley Cyrus von Liam Hemsworth geghostet? Kommentar sorgt für Spekulationen

Die Sängerin und der Schauspieler waren nur wenige Monate verheiratet. Hat er Schuld an der Trennung?

Nachdem Sängerin Miley Cyrus (26) und Schauspieler Liam Hemsworth (29) vergangenen Sommer nach weniger als einem Jahr Ehe ihre Trennung verkündeten, zog er sich erstmal zurück, während sie sich in die Arme von Schauspielerin Kaitlyn Carter flüchtete. Die Liaison mit der 31-Jährigen war aber ebenfalls nicht von Dauer. Mittlerweile soll Cyrus in einer Beziehung mit Musiker Cody Simpson (22) sein.

Cyrus und Hemsworth führten seit ihrer Jugend eine On-Off-Beziehung. Was der ausschlaggebende Grund für die Scheidung war, ist unklar.

Jetzt darf weiter spekuliert werden, denn Cyrus gab nun möglicherweise selbst einen Hinweis: Die 26-Jährige hinterließ unter einem Posting über das Datingphänomen "Ghosting" - das sowohl bei (sich anbahnenden) Beziehungen als auch Freundschaften einen plötzlichen einseitigen Kontaktabbruch beschreibt - nämlich einen durchaus kryptischen Kommentar. "Hör auf, komisch zu sein. Räume deine Wünsche ein. Andere Menschen sind auch Menschen - auch die, mit denen du nicht mehr schlafen willst", so der Spruch, der offenbar Cyrus' Nerv getroffen hat. "Mach einfach Schluss, aber ghoste nicht", lautet die Bildunterschrift weiters.

Cyrus kommentierte den Post schlicht mit "Dignity" (dt.: Würde). Viele User wollen darin ganz klar einen Seitenhieb auf ihren Ex erkennen. Hatte Hemsworth sich also gegen eine würdevolle Beendigung der Beziehung entschieden und Cyrus sitzen lassen?