Stars
19.07.2018

Miley Cyrus & Liam Hemsworth: Trennung statt Hochzeit?

Die Sängerin und der Schauspielerin sollen sich nach ihrem Liebes-Comeback erneut getrennt haben.

Es hat anscheinend doch nicht sein sollen: Miley Cyrus und Liam Hemsworth sollen Medienberichten zufolge ihre Verlobung gelöst haben. Wie das australische OK!-Magazin berichtet, seien der Trennung Streitereien bezüglich der Familienplanung vorausgegangen.

Trennung wegen Liams Kinderwunsch?

Einem Insider zufolge soll Hemsworth den Wunsch gehegt haben, mit Cyrus eine Familie zu gründen und sesshaft zu werden – diese sei jedoch noch nicht bereit gewesen, den nächsten Schritt zu wagen.

"Liam will Kinder und er will das nicht weiter aufschieben", behauptet ein angeblicher Freund des 28-Jährigen. "Aber für Miley passt das Timing nicht. Sie hat ihm das Herz gebrochen."

Angeblich soll die 25-Jährige die Hochzeitspläne immer wieder aufgeschoben haben. Irgendwann sei Hemsworth mit der Geduld am Ende gewesen. "Sie sind in den vergangenen Monaten nicht mehr miteinander ausgekommen", will ein Insider aus dem Umfeld des Paares wissen.

"Miley will nicht wirklich heiraten. Das haben irgendwie alle gecheckt – alle, außer Liam. Seine Familie wollte schon lange, dass er das mit Miley sein lässt, aber er hat an sie geglaubt. Jetzt fühlt er sich wie ein Idiot."

Liam Hemsworth und Miley Cyrus haben die Trennungsgerüchte bisher weder dementiert noch bestätigt. Der Popstar selbst hatte allerdings für Spekulationen gesorgt, als er vergangene Woche sämtliche Fotos von seinem Instagramaccount löschte.

 

Hemsworth und Cyrus hatten sich 2009 am Set von "The Last Song" kennen und lieben gelernt. 2012 hatten sie sich zum ersten Mal verlobt, sich danach aber getrennt. Vor knapp zwei Jahren gaben die beiden ihrer Liebe eine zweite Chance, nur kurz nach dem Liebescomeback wurden Gerüchte um eine erneute Verlobung laut. Zu einer Hochzeit ist es bis jetzt aber noch nicht gekommen.