© pps.at

Stars
03/27/2019

Middleton-Clan: Pleite-Gerüchte um Kates Familie

Die Middletons gehören seit Generationen zum britischen Geldadel. Doch nun soll ihrem Familienunternehmen der Bankrott drohen.

von Elisabeth Spitzer

Geldsorgen kannten die Middletons bislang nicht. Sie zählen seit Generationen zu den wohlhabendsten Familien Großbritanniens. Noch vergangenes Jahr verzeichnete das von Carole und Michael Middleton gegründete Unternehmen "Party Pieces" einen Wert von etwa 34,5 Millionen Euro. Doch nun soll der Versand von Partyartikeln Medienberichten zufolge in einer finanziellen Krise stecken.

Middleton-Unternehmen vor dem Aus?

Wie die Sun berichtet, sah sich Carole Middleton gezwungen, die Hälfte ihrer Mitarbeiter zu entlassen. Seit Weihnachten sollen bereits sechs Mitarbeiter gekündigt worden sein. Einem weiteren Angestellten drohe ebenfalls der Jobverlust.

"Das Unternehmen umgibt ein Dunst aus Verdammnis und Dunkelheit", behauptet ein Insider gegenüber dem Blatt. Die Stimmung in der Firma sei am Tiefpunkt.

In Großbritannien häufen sich Schlagzeilen, wonach "Party Pieces" vor dem Bankrott stehe. Während man früher das Lagerhaus mit Waren zum Versand gefüllt habe, würde man diese inzwischen nur noch nach Bedarf bestellen.

Page Six berichtet indes, dass Prinz William seinen Schwiegereltern Unterstützung angeboten haben soll.

Die Daily Mail hingegen beschwichtigt die Pleitegerüchte. Carole Middleton würde daran arbeiten, das Unternehmen auszubauen und führe bereits Gespräche mit Investoren, schreibt Journalist und Royal-Experte Richard Kay.

1987 hatte Carole Middleton zusammen mit ihrem Ehemann den Partyversand "Party Pieces" gegründet, der fortan als Familienunternehmen geführt wurde. Ein saftiges Startkapital, das auf Kates Ururgroßvater zurückgeht, machte Kates Eltern die Firmengründung möglich - wodurch sie weiteres Vermögen anhäuften. Der Erfolg ihres Unternehmes ermöglichte es Carole und Michael Middelton, mehrere Immobilien in London sowie einen Landsitz zu erstehen und ihre Kinder Kate, Pippa und James auf Privatschulen zu schicken.

Die Mode-Metamorphose von Herzogin Kate

19. Dezember 2006

Vor über einem Jahrzehnt war Kate Middletons Look noch so gar nicht royal. In den Londoner Straßen führte die damals 25-Jährige weiße Jeans zu den zu dieser Zeit sehr hippen Fransenschals aus.

3. Jänner 2007

Auch in Miniröcken und gemusterten Strumpfhosen war Kate regelmäßig zu sehen.

29. April 2011

Die modische Situation änderte sich schlagartig mit der Hochzeit im Jahr 2011. In ihr neues Leben als Adelige startete sie mit einem Brautkleid von Alexander McQueen.

9. Juni 2011

Kurze Zeit später folgte einer der ersten großen Auftritte als Herzogin von Cambridge - natürlich in Designerkreationen. Kate entschied sich für die ARK Gala im Kensington Palast für eine Kreation von Jenny Packham.

3. Juli 2011

Zum Kirchenbesuch in Montreal ging es in kräftigem Blau von Erdem.

11. Mai 2012

Anlässlich der Olympic Gala in London griff Kate wieder zu Jenny Peckham.

15. Juni 2013

Im Frühjahr 2013 war die Ehefrau von Prinz William bereits hochschwanger mit ihrem ersten Kind. Den Babybauch betonte sie in zartem Rosa von Alexander McQueen.

7. April 2014

Mit dem kleinen George ging es im darauffolgenden Frühjahr nach Neuseeland. Der rote Mantel mit doppelreihiger Knopfleiste stammte von Catherine Walker.

27. Oktober 2015

In einer floralen Kreation von Erdem besuchte die Herzogin die 100 Women in Hedge Funds-Gala.

7. Februar 2016

Den winterlichen Temperaturen trotzte sie Anfang 2016 in einem babyblauen Mantel vom Lieblings-Modehaus Alexander McQueen.

11. März 2016

Die Website des britischen Labels Epinone brach zusammen, als Kate dieses Ensemble ausführte.

23. Mai 2016

Bei der Royal Chelsea Flower Show passte sich die Herzogin von Cambridge in einem Look von Catherine Walker modisch ihrer Umgebung an.

12. Februar 2017

Hinreißend sah sie auch bei den BAFTA-Awards in einem Entwurf von Alexander McQueen aus.

11. Mai 2017

Das Mantelkleid von Emilia Wickstead führte Kate bei einem Besuch in Luxemburg (hier mit Kronprinzessin Stephanie) aus.

1. Februar 2018

Bei einem Dinner in Oslo hüllte sie ihren Babybauch in ein Kleid von Alexander McQueen.

14. Juli 2018

In Wimbledon verfolgte Kate ein Spiel in einem Sommerkleid von Jenny Packham mit.Dazu kombinierte sie Perlen-Ohrringe.

10. Oktober 2018

Für eine Veranstaltung im Victoria & Albert Museum wurde es eine vergleichsweise mutige Kreation: Das Erdem-Kleid war mit einem asymmetrischen Ausschnitt und einem pflaumenfarbenen Gürtel versehen.

16. Jänner 2019

Ins neue Jahr startete die 37-Jährige mit diesem perfekt sitzenden Zweiteiler von Oscar de la Renta.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.