Stars
08.03.2018

Michelle Obama trifft ihren süßesten Fan

"Hab weiterhin große Träume"- Obamas berührende Botschaft an ein kleines Mädchen

Staunend, total fasziniert steht ein kleines Mädchen in einem Museum vor einem Bild – einem ganz besonderen Bild, nämlich dem Porträt der ehemaligen First Lady der USA, Michelle Obama (54), – gemalt von der afro-amerikanischen Künstlerin Amy Sherald. Ben Stines, ein Besucher der "National Portrait Gallery" in Washington D.C., machte von dieser andächtigen Szenerie ein Foto und postete es auf Facebook – und es wurde geteilt und geteilt und geteilt – mehr als 35.000-mal!

Sogar Michelle Obama persönlich bekam Wind davon und sie lud ihren süßen Mini-Fan zu sich ins Büro ein. Das Treffen wurde in einem Video festgehalten, auf dem man die beiden sogar gemeinsam tanzen sieht.

" Parker, ich hab mich so gefreut, dich heute kennenzulernen (und eine Tanzparty mit dir zu haben!). Hab weiterhin große Träume für dich selbst … und vielleicht werde ich eines Tages stolz auf dein Porträt schauen!", so Michelle berührend dazu.

Auch die Künstlerin selbst, Amy Sherald, meldete sich via Instagram zu Wort. Sie schreibt da, das Bild habe sie zurückversetzt in die Zeit, als sie selbst erstmals ins Museum gegangen sei. Auch sie habe dort das Bild eines Afro-Amerikaners gesehen, an einem Ort, an dem Menschen mit ihrer Hautfarbe kaum repräsentiert seien. Sie habe schon damals gewusst, dass sie Künstlerin werden wolle. Erst durch das Bild habe sie jedoch verstanden, dass dieser Traum realisierbar sei.

Jessica Curry, Mama der kleinen Parker, erzählt gegenüber dem US-People-Magazin, warum sie ihre zweijährige Tochter überhaupt ins Museum mitgenommen hatte: "Als Frau und als Mädchen dieser Hautfarbe ist es wirklich wichtig, dass ich ihr Leute zeige, die aussehen wie sie und die großartige Dinge tun, mit denen sie Geschichte schreiben – sodass sie weiß, dass sie das auch schaffen kann."