© Tristar Media/Getty Images

Stars
06/28/2019

Melanie Müller im 6. Monat: "Geschockt von geplanter Schwangerschaft"

Monatelang hat die Ex-Dschungelkönigin ihre Schwangerschaft verheimlicht. Nun enthüllte sie, dass sie erneut ein Kind erwartet.

Die frühere RTL-Dschungelkönigin Melanie Müller (31) ist zum zweiten Mal schwanger. "Es war geplant und wir haben es schon darauf angelegt. Als es dann so weit war, war ich etwas geschockt", gibt sie im RTL-Interview zu.

Melanie Müller ist wieder schwanger

Geburtstermin sei im Oktober, das Geschlecht des Babys wisse sie selbst noch nicht. Die Reality-TV-Darstellerin und Partysängerin hat bereits eine zweijährige Tochter Mia Rose mit ihrem Ehemann Mike Blümel.

Ehrliche - und zum teil kontroverse - Worte zum Thema Schwangerschaft ist man von der Ballermann-Sängerin gewohnt.

"Arsch, es ist warm, man lässt an so komischen Stellungen Wasser, man bekommt Krampfadern und auch sonst ist alles scheiße", hatte sie gesudert, als sie mit ihrem ersten Kind schwanger war. Damals gab Müller auch zu, dass ihr der Alkohol während der Schwangerschaft fehle.

Erst vor wenigen Tagen hatte Müller, die seit einigen Jahren zum festen Bestandteil der Ballermann-Szene gehört, darüber gesprochen, wie sie Muttersein und Job unter einen Hut bekommt. Neben feuchtfröhlichen Bühnenauftritten betreibt Müller auch noch zwei Würstelbuden auf Mallorca.

Müller über Tochter: "Muss funktionieren, wie es bei uns reinpasst"

"Mia muss sich nach uns richten", sagte sie gegenüber der Bunte. Wenn ihre Tochter, die im September zwei Jahre alt wird, in die Schule geht, sei das sicher anders, aber derzeit müsse ihre Tochter "so funktionieren, wie es bei uns reinpasst."

Eigentlich lebt Müller mit ihrem Mann Mike Blümel und ihrer Tochter auf einem eigens umgebauten Bauernhof in Sachsen. Was dazu führe, dass Mia viel Zeit im Flugzeug verbringe. Ihr Mann komme mit Mia nämlich so oft wie möglich nach Mallorca, um gemeinsam Zeit zu verbringen.

"Manchmal ist mein Mann so zwei, drei Tage die Woche Hausfrau. Er macht sie bettfertig, spielt mit ihr, macht sie früh wieder fertig. Weil ich einfach schlafen muss. Die Kleine hat natürlich viel mehr davon, wenn ich fit im Kopf bin und mit ihr spiele, als wenn ich unkonzentriert bin", erzählte die frühere Dschungelcamp-Bewohnerin.

An das unkonventionelle Familienleben hat sich die Kleine laut ihrer Mutter aber gut angepasst: "Sie spielt alleine und zur Not kann man sie auch mal eine halbe Stunde vor den Fernseher setzen."

Neben ihrem Ehemann unterstützt auch ein Au-pair-Mädchen Müller bei der Erziehung ihrer Tochter. Obwohl ihr Job am Ballermann mit viel Stress verbunden sei, wolle sie ihn jedoch nicht aufgeben: "Wenn man auf der Bühne gefeiert wird, macht es das wieder wett."