© APA/AFP/BUCKINGHAM PALACE/PRINCESS EUGENIE

Stars
09/27/2019

Meghan und Kate gratulierten Prinzessin Beatrice nicht zur Verlobung

Die nächste royale Hochzeit soll im kommenden Jahr stattfinden. Wann und wo genau, soll der Palast in Kürze verkünden.

Gestern Donnerstag hat die britische Prinzessin Beatrice (31) ihre Verlobung mit dem Immobilienmogul Edoardo Mapelli Mozzi bekannt gegeben. Beatrice ist die Tochter von Prinz Andrew und seiner Ex-Frau Sarah - und damit eine Enkelin der 93-jährigen Königin Elizabeth II. Die Glückwünsche sollten nicht lange auf sich warten lassen - sowohl Beatrices Schwester Eugenie, die verangenes Jahr geheiratet hatte, sowie ihre Eltern und auch (das Social Media Team von) Oma Elizabeth kommentierten die freudigen Nachrichten auf Instagram. Mutter Fergie schreibt beispielsweise, dass sie Freudentränen verdrückt hat und sie sich über die "sensationellen Nachrichten" freue. Sie und Ehemann Andrew seien glücklich, "zwei so wundervolle Schwiegersöhne zu haben", twittert sie.

Die gesamte Royal Family scheint sich mit Beatrice zu freuen - nur William und Kate und auch Harry und Meghan haben keine offiziellen Glückwünsche über ihre Social Media Accounts ausgesendet. Ungewöhnlich, sind sich aktuell aufgrund ihrer Afrikareise einserseits sehr aktiv auf Instagram und andererseits haben gegenseitige Glückwünsche dieser Art bereits Tradition unter den (jungen) Royals.

Der stolze Bald-Bräutigam hingegen spart nicht mit romantischen Worten: "Du wirst nie alleine sein, meine Liebe. Mein Herz ist dein Zuhause. Hand in Hand, heute, morgen und für immer." Weitere Details zur Hochzeit sind noch nicht bekannt.