© JB Lacroix/WireImage/Getty Images

Stars
11/02/2020

Megan Fox und Brian Austin Green: Schlammschlacht um Kinder geht weiter

Will er sie als Rabenmutter darstellen? Megan Fox erteilt Brian Austin Green eine öffentliche Abreibung.

Ihre Ehe verlief turbulent. Nun bahnt sich eine öffentlich ausgetragene Schlammschlacht um die gemeinsamen Kinder bei dem einstigen Hollywood-Paar Megan Fox und Brian Austin Green an.

Die beiden haben drei gemeinsame Söhne: Noah Shannon, Bodhi Ransom und Journey River. Aus einer vergangenen Beziehung hat Brian Austin Green einen weiteren Sohn, der aber schon älter ist. Nachdem die Trennung des Paares bekannt geworden war, präsentierte sich Megan Fox schon bald mit einem neuen Mann an ihrer Seite. Seit Monaten schwebt die Schauspielerin mit Rapper Machine Gun Kelly auf Wolke sieben.

Brian Austin Green stichelt gegen Megan Fox

Bereits im August hatte sich der ehemalige "Beverly Hills 90210"-Star einen Seitenhieb gegen seine Ex erlaubt. Nachdem Fox in einem Posting auf Instagram über Machine Gun Kelly geschwärmt hatte, stichelte der Schauspieler auf Twitter gegen die Mutter seiner Kinder.

"Schmerzhaft schöner Junge. Mein Herz ist deines", hatte Fox damals über ihren neuen Freund geschrieben. Brian Austin Green nahm die öffentliche Liebesbekundung zum Anlass, Fox an ihre Mutterpflichten zu erinnern. "Schmerzvoll schöne Jungen. Mein Herz gehört euch", schrieb Brian Austin Green und postete dazu Fotos seiner drei Kinder. Fans waren sich sicher, dass der Schauspieler mit dem Posting Megan Fox ausrichten wollte, dass sie trotz ihrer Verliebtheit vielleicht auch an die Gefühle ihrer Kinder denken sollte.

Nun geht die Schlammschlacht in die nächste Runde. Nachdem Brian Austin Green ein Halloween-Foto von seinem jüngsten Sohn Journey gepostet hatte, um seinen Followern ein gutes Gruselfest zu wünschen, meldete sich Fox im Kommentarbereich zu Wort und wusch dem Vater seiner Kinder gehörig den Kopf.

Megan Fox erteilt Brian Austin Green öffentliche Abreibung

"Wieso muss Journey im Bild sein? Es ist nicht schwer, sie rauszuschneiden oder Fotos auszuwählen, auf denen sie (Anm.: die Kinder) nicht drauf sind", ärgerte sich der ehemalige "Transformers"-Star. "Ich hatte mit ihnen ein tolles Halloween gestern - und dir sollte auffallen, dass ich sie auf meinen Social Media-Kanälen nicht gezeigt habe."

"Ich weiß, du liebst deine Kinder", fuhr Fox fort. "Aber ich weiß nicht, wieso du nicht aufhören kannst, sie auf Instagram zur Schau zu stellen."

Offenbar vermutet die Schauspielerin darin eine bestimmte Taktik. Fox wirft ihrem Ex vor, sie mit Postings wie diesem als Rabenmutter darstellen zu wollen.

"Ich weiß, du bist berauscht davon, die allgegenwärtige Erzählung zu füttern, dass ich eine abwesende Mutter bin. Und du bist der beständige, für immer engagierte Vater des Jahres. Du hast sie die Hälfte der Zeit. Ich gratuliere dir dazu, dass du ein wirklich bemerkenswerter Mensch bist! Wieso brauchst du das Internet, damit es dir zeigt, was offensichtlich sein sollte - durch die Art und Weise, wie deine Kinder dich lieben", tobt Megan Fox.

Den wütenden Kommentar seiner Verflossenen ließ Brian Austin Green unkommentiert. Die Schelte zeigte jedoch Wirkung. Nur kurz nach der öffentlichen Abreibung hatte der Mime das Foto seines Sohnes gelöscht und stattdessen eines gepostet, auf dem er selbst in einem Halloween-Kostüm zu sehen ist.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.