Mariah Carey liebt den pompösen Auftritt

© Brent N. Clarke/Invision/AP / Brent N. Clarke

Stars
08/16/2019

Mariah Carey und Co.: Weltstars und ihre Extrawürste

Promi-Marotten: Wenn Stars sich Duftkerzen, Luftbefeuchter oder kleine Kätzchen in der Garderobe wünschen.

von Stefanie Weichselbaum

Würde man das Wort „Star-Allüren“ personifizieren wollen, käme dabei wohl Pop-Diva Mariah Carey heraus. Sei es der 200 Euro teure Cabernet Sauvignon oder mindestens 24 Kerzen in den Duftsorten Vanille und weiße Rosen, die in ihrer Garderbobe bereitstehen müssen, Mariah ist nie um einen Sonderwunsch verlegen. Einmal ließ sie sich sogar kleine Katzen liefern, um diese vor ihrem Auftritt streicheln zu können.

In der Nacht vor einem Konzert schläft sie übrigens in einem Bett, das von Luftbefeuchtern umstellt ist, um ihre Stimme zu pflegen. Sobald sie sich in diese Dampfsauna bettet, ist es strengstens verboten, die Popsängerin anzusprechen. Wenn Madame es wünscht, darf das Team sie aber von und zu ihrer Limousine tragen. Denn Mariah Carey hat nicht immer Lust darauf, den Weg zu Fuß zurückzulegen.

Carey ist freilich nicht der einzige Star, der durch seine Marotten auffällt.