© Anita Bugge/WireImage

Stars
10/24/2019

Manuel Cortez und Miyabi Kawai nach 14 Jahren getrennt

Nach 14 Jahren haben sich der "Verliebt in Berlin"-Star und die Designerin für neue Wege entschieden.

Völlig überraschend gaben die TV-Persönlichkeiten Miyabi Kawai (45) und Manuel Cortez (40) bekannt, dass sie sich nach 14 Jahren Beziehung getrennt haben.

"Es hat einfach nicht mehr gepasst, wir haben uns verloren", begründete Cortez das Liebes-Aus gegenüber Bunte. Das Paar hatte eine gemeinsame Expertise für Styling und Mode, drei Staffeln lang präsentierten sie auf Vox eine Stilberatungssendung.

Keine Zeit für die Liebe

Eine Krise hatte sich zwischen dem quirligen Paar allerdings schon länger abgezeichnet, verrät der Schauspieler: "Es hat sich schon in den letzten Jahren angedeutet. Mia und ich haben viel zusammen gearbeitet, was auch Vorteile hatte. Aber irgendwann wurde der Job immer wichtiger. Wir haben kaum mehr Zeit füreinander gehabt, unsere Beziehung ist immer mehr in den Hintergrund gerückt. Ich hatte das Gefühl, dass ich nicht mehr so wichtig bin." Die Trennung habe ihm das "Herz gebrochen", sei aber notwendig gewesen.

Auch Kawai äußerte sich bereits zur Trennung. Diese sei zwar einvernehmlich gewesen, Cortez habe jedoch als "Initiator" fungiert, verriet sie ihren Instagram-Followern. "Man ist nach so langer Zeit nicht plötzlich frei und macht weiter. Das alte Leben ist abrupt beendet und das neue hat noch nicht ganz begonnen", einen solchen "Moment der Schwebe" müsse man aushalten können. Ihrem jahrelangen Vertrauten und Partner wünscht sie nur das Beste. "Ich wünsche Manuel alles Glück der Welt. Und Liebe. Er hat es mehr als verdient. Ich habe einmal gelesen, wenn zwei sich trennen, bekommen vier die Chance, glücklich zu werden. Das ist es, woran ich glauben möchte", so Kawai zum Abschied auf Instagram.

Manuel Cortez wurde durch die Telenovelas "Verliebt in Berlin" und "Anna und die Liebe" bekannt. 2013 gewann er zudem die sechste Staffel "Let’s Dance". Miyabi Kawai ist ausgebildete Modedesignerin und immer wieder in den Kreativteams verschiedener Fernsehformate tätig. 2015 bis 2017 moderierte das Ex-Paar gemeinsam "Schrankalarm".