Stars
25.07.2018

Lisa Marie Presley: Elvis' Tochter im Schuldensumpf

Die Tochter von Elvis Presley reichte heuer Klage gegen ihren Ex-Manager ein, dieser antwortet nun mit einer Gegenklage.

Nachdem Lisa Marie Presley (50), Anfang des Jahres eine Klage in Höhe von umgerechnet 85 Millionen Euro gegen ihren Ex-Manager Barry Siegel eingereicht hatte, antwortet dieser nun laut US-Portal TMZ mit einer saftigen Gegenklage und verlangt von der Tochter des King of Rock' n 'Roll eine Entschädigung in Höhe von 685.000 Euro.

Gegenseitige Schuldzuweisungen

Die Höhe der Summe bezieht sich auf zahlreiche unbezahlte Rechnungen vor Siegels Entlassung im März 2016. Presley gab ihrem Ex-Manager die Schuld, dass vom Erbe ihres Vaters Elvis Presley (1935-1977) nichts mehr übrig sei. Dieser schiebt die Schuld allerdings auf Presleys exzessiven Lebensstil.

Wer hat nun das Elvis-Vermögen verprasst?

Presley wirft Siegel weiters vor, 85 Prozent der Anteile am Unternehmen der Elvis Presley Foundation im Jahr 2005 verhökert und stattdessen die Produktionsfirma Core Entertainment für 100 Millionen Dollar gekauft zu haben, die 2016 pleite ging. Lisa Marie Presleys Schuldenberg soll sich mittlerweile auf fast 20 Millionen Dollar angehäuft haben. Wer letztendlich wirklich Schuld hat, dass vom ganzen Elvis-Vermögen kaum noch etwas übrig ist wird sich zeigen.