Stars 11.06.2018

Lilly Becker: Ausraster vor laufenden Kameras

© Bild: pps.at

Bei ihrem ersten offiziellen Auftritt nach Bekanntgabe der Trennung gingen mit Lilly Becker die Nerven durch.

Bei Lilly Becker liegen die Nerven blank: Nach ihrer Trennung von Boris Becker hat sie nun ihren ersten öffentlichen Auftritt im Rahmen einer Charity-Aktion in L.A. absolviert. Anstatt wie erwartet das Ehe-Aus wegzustrahlen, verlor die 41-Jährige jedoch komplett die Fassung.

Lilly Becker: Ausraster bei Charity-Event

Für die Wohltätigkeitsorganisation "Cash and Rocket" fuhr die Noch-Ehefrau von Tennislegende Boris Becker am Wochenende im Sportwagen durch Kalifornien, um ihre Follower zum Spenden für Frauen und Kinder in Entwicklungsländern aufzurufen - gab sich dabei aber äußerst kamerascheu.

Samstagmittag traf sie im roten Sportflitzer am Malibu Pier ein – und erklärte der Presse sogleich: "Ich gebe keine Interviews."

© Bild: pps.at
© Bild: pps.at

Gegenüber RTL sagte sie dann aber doch einige Worte zu dem Charity-Event, an dem außerdem Promi-Damen wie Plus-Size-Model Ashley Graham, Schauspielerin Jackie Cruz und Sängerin Michelle Williams teilnahmen, schien mit der Situation jedoch überfordert.

Als der RTL-Reporter weitere Fragen zu der Charity-Aktion an Lilly richtete (wobei er Fragen zu ihrem Privatleben bewusst außen vor ließ), verlor das Model plötzlich völlig die Nerven und brach das Interview ab.

Ihre Mitfahrerin wollte sie tröstend in den Arm nehmen – wurde von Lilly jedoch vor laufenden Kameras weggestoßen.

© Bild: pps.at

Auf der Fahrt ins Stadtzentrum beruhigte sich Lilly dann zwar wieder, nur um beim Shopping am Rodeo Drive dann erneut auszurasten.

Als sie im Designer-Shop Valentino von Fotografen belagert wurde, verließ sie genervt das Geschäft, holte sich ein paar Sachen aus dem Auto und wollte sich auf den Weg ins Hotel machen.

Auf die höfliche Frage eines Bunte-Fotografen, ob er Lilly kurz vor dem Wagen fotografieren dürfte, rastete diese erneut komplett aus. Sie griff zunächst nach der Kamera und schrie: "Get out of my face."

Anschließend ließ Lilly Becker ausrichten, dass bei der Party am Abend im "Petersen Automotive Museum" keine Presse mehr erwünscht sei.

Ihre Fans hielt sie zumindest auf Instagram auf dem Laufenden.

Die gebürtige Niederländerin und Boris Becker hatten Ende Mai das Ende ihrer Beziehung verkündet. Vor wenigen Tagen hatte Lilly erstmals über die Trennung gesprochen. Sie wolle sich nun auf ihre eigenen Projekte konzentrieren. Das Ehe-Aus scheint ihr aber stark zuzusetzen. Aus dem Umkreis des Ex-Paares werden indes Gerüchte laut, dass der ehemalige Tennis-Star auf eine Trennung von Lilly bestanden habe.

( kurier.at , spi ) Erstellt am 11.06.2018