© pps.at

Stars
09/28/2018

Mit diesem Trick half Lady Gaga ihrer Karriere auf die Sprünge

Um Musikexperten besser im Gedächtnis zu bleiben, bediente sich Lady Gaga als unbekannter Nachwuchsstar eines Tricks.

von Elisabeth Spitzer

Sie wusste schon früh, dass sie das Zeug zum Superstar hat: Bereits in der High School bewies Lady Gaga, die mit bürgerlichem Namen Stefani Joanne Angelina Germanotta heißt, in Musical-Hauptrollen ihr Talent. Mit 17 Jahren begann sie Musik zu studieren und versuchte sich erstmals als Songwriterin. Im vierten Semester beschloss der "Poker Face"-Star, die Hochschule abzubrechen und sich stattdessen voll auf ihre Karriere zu konzentrieren.

Lady Gaga gab sich als ihre eigene Managerin aus

"Als ich meine Karriere startete, entschied ich mit etwa 19 Jahren, dass ich es als Sängerin probiere, weil ich keine Jobs als Schauspielerin bekam", erzählte Gaga in der "Ellen DeGeneres Show". "Ich lief einfach auf den Gehsteigen rum und zog mit meinem Klavier durch New York und schlug gegen Türen."

Doch der Weg auf die Spitze des Musikolymps war steiniger als gedacht. Um einen besseren Eindruck bei Konzertveranstaltern zu hinterlassen, habe sie sich deswegen selbst als ihre Managerin ausgegeben.

"Ich wachte auf und sagte 'Hallo, hier ist Lady Gagas Managerin, sie ist gerade sehr gefragt, wir würden gerne den 22 Uhr-Gig für sie haben, wenn das geht.' Ich tat einfach so, als sei ich meine eigene Managerin, um die besten Gigs zu bekommen, die ich bekommen könnte", erzählte die Hitmacherin.

Zudem eignete sich die Tochter italoamerikanischer Eltern einen britischen Akzent an, um den amerkanischen Musikexperten im Gedächtnis zu bleiben.

Die Trickserei machte sich offenbar bezahlt: 2008 gelang Gaga mit ihrem Debütalbum "The Fame" der internationale Durchbruch. Mit über 150 Millionen verkauften Tonträgern zählt sie heute zu den erfolgreichsten Künstlern der Gegenwart.

Auch als Schauspielerin in Hollywood ist Lady inzwischen ein gern gesehener Stargast: Nach zahlreichen Nebenrollen in Serien und Filmen wird die Sängerin ab dem 4. Oktober an der Seite von Bradley Cooper in dem Musikdrama "A Star is Born" zu sehen sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.