Stars 20.12.2011

"Kulisionsbaby" ist unterwegs

Erstes Soloprogramm, Heirat und ein Baby: Ö3-Callboy Gernot Kulis schwelgt im Glück.

Liegt es am Beruf, dass der Ö3 -Callboy nur ungern über sein Privatleben spricht? Könnte sein. Denn privat traut ihm sowieso keiner mehr über den Weg: "Wenn ich in einem Restaurant einen Tisch bestellen möchte, fragt man mich, ob das ein Witz ist."

Auch wenige Tage vor Weihnachten möchte Gernot Kulis – vorerst – nur über Berufliches sprechen: "Seit Jänner toure ich mit meinem ersten Soloprogramm "Kulisionen" durch Österreich. Als Stand-up-Comedian konnte ich mich dabei weiterentwickeln. Jede Vorstellung ist anders, weil ich auf tagesaktuelle Themen eingehe." Jetzt freut sich Kulis auf seine letzte Vorstellung am 27. Dezember in der Wiener Stadthalle: "Das wird meine große Abschlussshow in diesem Jahr."

Frisch verheiratet und bald Eltern: Gernot Kulis & Petra Jesenko; am 27. Dezember ist der Comedian mit "Kulisionen" in der Wiener Stadthalle zu sehen.
© Bild: KURIER/Gruber

Davor will der 35-Jährige jedoch mit seiner Frau, Ö3 -PR-Lady Petra Jesenko (die beiden gaben einander im Juli das Jawort) und der Familie in Kärnten traditionell Weihnachten feiern: "Wir werden einen Vogel – wahrscheinlich einen Truthahn – verspeisen und mit meinen Nichten und Neffen Geschenke auspacken." Rückblickend war 2011 für den "Professor Kaiser" ein Jahr mit vielen Höhen und Tiefen: "Ein guter Freund ist gestorben, die Tournee war sehr intensiv, dann die Hochzeit."

Das turbulente Jahr hat dennoch ein positives Ende: Ein Baby wird im Hause Kulis-Jesenko erwartet. 2012 wird deshalb besonders schön: "Als Familienmensch bin ich Nachwuchs durchaus positiv eingestellt. Ich bin der einzige in der Familie, der noch keine Kinder hat."

Gratulation!

( Kurier ) Erstellt am 20.12.2011