Schwarzenegger kam durchs Hintertürl

Wo sich Arnie und Sohn Patrick amüsierten und wie Weirather sie verpasste.

Zugegeben: Harti Weirathers Kitzrace-Party im Zielgelände der Streif zählte zu den elegantesten VIP-Events des Hahnenkamm-Wochenendes.

Die „illustrierte“ Promi-Schar – Niki Lauda, René Benko, Tobias Moretti, Sigi Wolf oder „Teppichknüpfer“ und Netzwerker Ali Rahimi und das „Austria’s Next Topmodel“-Jury-Duett Melanie Scheriau & Rolf Scheider – schlüpfte dafür extra bei winterlich-rustikalen Bedingungen in edle Abendgarderobe.

Das heißeste Festerl des Wochenendes fand freilich – unweit des Party-Zelts – im „Hotel zur Tenne“ statt.

Aufdirndln heißt's in Kitzbühel - wenn österreichische und deutsche Promis zum alljährlichen Partymarathon vom Weißwurstessen beim Stanglwirt bis zur KitzRaceParty starten. Heuer war die Promi-Dichte nicht ganz so hoch, dafür wurde aber umso ausgelassener gefeiert. Rosi Schipflinger, die singende Wirtin der Sonnbergstuben, feierte mit dem dänisch-niederländischen Windsurfer Björn Dunkerbeck. Samstagabend lockte die KitzRaceParty nach dem Promi-Skirennen im Zelt im Zielgelände unter anderem Alexandra Swarovski mit Michael Heinritzi an. Motiviert: Top-Bäcker Kurt Mann mit seiner Joanna. Die "Austria's next Topmodel"-Juroren Melanie Scheriau und Rolf Scheider. Fast schon ein Pflichttermin ist die Party für Armin und Bettina Assinger Formel 1-Star David Coulthard kam mit Begleitung. Familie Hinterseer - Ehefrau Ramona sowie die Töchter Laura und Jessica - kam mit Begleitung aber ohne Hansi. Schauspieler Gregor Bloeb kam mit Lebensgefährtin Nina Proll sowie einer weiteren Dame. Sein Bruder Tobias Moretti kam hingegen nur mit seiner Frau Julia. Schlager-Sängerin Andrea Berg kam ebenfalls nicht alleine zur Party. Schauspieler und Regisseur Otto Retzer und seine Frau Shirley. Felix Baumgartner hielt seine Freundin Nicole fest im Arm. Fotograf und Ex-Skirennläufer Hubertus Hohenlohe. Hatte nach dem Rennen wieder trockene Füße: Niki Lauda posierte mit Ex-Skirennläufer Michael Walchhofer. Teppich-Zampano Ali Rahimi kam in blonder Begleitung. Sandy - pardon - Alessandra Meyer Wölden verschönerte den Stanglwirt und kam ohne Mann Oliver Pocher. Auch Pochers Ex Monica Ivancan war zugegen, hielt aber einen Mindestabstand zu Sandy ein und ...  ... sah ganz schön schwanger aus. DJ Ötzi gehört schon fast zum Inventar in Kitzbühel und durfte im Legenden-Stüberl Platz nehmen. Roman Rafreider amüsierte sich ohne Cathy Zimmermann. "SOKO Kitzbühel"-Star Kristina Sprenger hielt ein Tratscherl mit Norbert Blecha. Viel zu sagen hatte auch Wolfgang Ambros seinem Freund Werner Baldessarini. Ex-Skirennläufer Fritz Strobl und ein frisch rasierter Gregor Bloeb hatten Hunger. Mario Adorf ließ sich das legendäre Weißwurstessen in Going nicht entgehen. Den „Hüttenzauber“ von Veuve Clicquo auf der Bichlalm ließen sich Christian Niedermeyer und seine Petra nicht entgehen. Schauspieler Mark Keller (re.) - in immer weniger Filmen aber auf immer mehr Partys zu finden. Johann Lafer verköstigte seine Gäste auf Schloss Kaps. Schlossherr Lamberg (re.) genoss das Fünf-Gänge-Menü. Auf der Audi Night anzutreffen: Schauspieler Hardy Krüger junior. Ralf Möller wartete bereits auf seinen Kumpel Arnie Schwarzenegger, der am Freitag allerdings nicht in Tirol gesichtet wurde. Auch Romana und Hansi Hinterseer ließen sich im Hotel Tenne, dem Veranstaltungsort der Audi Night, blicken - ebenso ... ... wie ihre hübsche Tochter Jessica Hinterseer und Timo Scheider. Sängerin Lisa Stansfield präsentierte chice Flitzer. Schneehaserl Hilde Gerg. Schauspieler Thomas Heinze ("Der Wixxer") und Freundin Jesica. Auch bei Rosi wurde am Freitag gefeiert: In der Sonnbergstubn ging die A1 Kitz Night über die Bühne. Mit dabei: Harti Weirather (WWP), Sportdirektor Hans Pum (OESV), Rosi Schipflinger, Generaldirektor Hannes Ametsreiter (A1) und Armin Assinger. (v.l.n.r)

Event-Guru Christian Abermann lud zur „Afterraceparty“, von Insidern auch „Playboy-Party“ genannt.

ABFAHRT DER HERREN IN KITZBÜHEL: SCHWARZENEGGER Foto: APA/Herbert Neubauer Dort schwirrten beinahe mehr der berühmten „Häschen“ als Gäste herum. Und davon dürfte auch Arnold Schwarzeneggers Sohn Patrick, der Samstagmittag mit seinem Daddy in der Gamsstadt per Helikopter gelandet war, gehört haben. Denn zu später Stunde wurde der 19-Jährige, umringt von den leicht bekleideten Mädchen, gesichtet. An seiner Seite jedoch nicht nur sein Onkel Patrick Knapp, sondern auch Arnie, der das Treiben mit Adler-Augen verfolgte. (Für ein Foto wollte er nicht posieren!) Zuvor sah man den Ex-Gouvernator samt Gefolge noch bei der Eröffnung der Zigarren-Lounge im „Country Club“, danach beim Stanglwirt in Going.

ABFAHRT DER HERREN IN KITZBÜHEL: SCHWARZENEGGER Foto: APA/Herbert Neubauer Ein Besuch bei der „Schnitzelparty“ auf Rosis Sonnbergstuben ging sich bei dem dichten Programm nicht mehr aus: Bevor Vater, Sohn und Neffe zur Playboy-Party aufbrachen, statteten sie „Party“-Harti Weirather einen Anstandsbesuch ab, wo sie durch die Hintertür hereinschneiten, Franz Klammer begrüßten und ebenso schnell verschwanden wie sie gekommen waren – wieder durch die Hintertür. Gastgeber Weirather verpasste die Schwarzeneggers: „Ich habe gehört Arnie ist hier, aber ich finde ihn nicht. An seinem Tisch sitzt er auch nicht ...“

Die steirische Eiche ist wieder auf heimischen Boden. Lange wurde gerätselt, ob und wann Arnold Schwarzenegger nach Kitzbühel kommt. Gemeinsam mit Sohn Patrick (li. mit schwarzer Haube) kam Arnie schließlich am Samstag Hahnenkammrennen. Er war zusammen mit sechs Begleitern aus Rom kommend mit einem Privatjet am Innsbrucker Flughafen gelandet und hatte 20 Minuten Verspätung. "It's great to be back" tönte der mittlerweile 65-jährige Action-Star, der gerade auf Europa-Tour für seinen neuen Film "The Last Stand" ist. Nicht nur Arnie wollte beim Skirennen dabei sein, bei strahlendem Sonnenschein aber eisigen Temperaturen kamen auch: Niki Lauda und Frau Birgit - ohne ihre Zwillinge Max und Mia. Weltrekord-Jumper Felix Baumgarnter und seine Freundin waren angetan von der Kulisse des Hahnenkammrennens. Baumgartner musste sich danach den ein oder anderen Witz von Oliver Pocher gefallen lassen. Schwarzenegger-Freund Ralf Möller paffte und ... ... posierte. DJ Ötzi darf in Kitzbühel ebenso wenig fehlen, wie ... ... die Hinterseers. Auch Formel 1-Milliardär Bernie Ecclestone ist seit einigen Jahren Stammgast. Für Ecclestone gab's dann auch einen kräftigen Kuss von seiner frisch Angetrauten Frau Fabiana. Toni Polster, gut ausgerüstet fürs Zuschauen. Eigentlich ist Kärnten sein Party-Revier, aber für das Hahnenkammrennen macht Otto Retzer eine Ausnahme. Für Gregor Bloeb geht's von einem Event zum anderen, genauso ... ... wie für Hardy Krüger jr. samt Familie. Tobias Moretti, Niki Lauda und Gregor Bloeb (v. r. n.l) Die Swarovskis sind wie immer in Kitzbühel vertreten. David Coulthart mit KURIER-Redakteurin Nina Ellend.

Ein weiterer prominenter Gast bevorzugte es hintenrum hineinzuschleichen: Gerhard Berger zeigte sich erstmals mit neuer Liebe Helene, wollte aber den großen Auftritt mit ihr auf dem roten Teppich nicht. 

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?