© APA/AFP/JEAN-BAPTISTE LACROIX

Stars
12/13/2020

Kim Kardashian und Kanye West sollen "separate Leben" führen

Im vergangenen Jahr wurde immer wieder spekuliert, dass es bei den beiden Stars heftig kriselt.

Das Promi-Paar Kim Kardashian-West (40) und Kanye West (43, "Jesus is King") hat im Mai seinen sechsten Hochzeitstag gefeiert. "Sechs Jahre geschafft. Für immer, bis zum Ende", schrieb Reality-TV-Star und Unternehmerin Kardashian auf Instagram. Und doch liegt ein turbulentes Jahr hinter den beiden. Immer wieder machten Gerüchte die Runde, dass es in ihrer Ehe eigentlich heftig kriselt. Laut aktuellen Berichten von US-Medien haben Kardashian-West und ihr Mann aber offenbar eine Lösung gefunden, die ihre Beziehung aufrecht erhält.

Konzentration auf eigene Projekte

Das People-Magazin schreibt, dass das Paar zwar immer noch zusammen sein soll, aber "eher separate Leben" führt. "Kim hat ihre Projekte, die für sie wichtig sind, und Kanye hat seine", zitiert das Magazin eine angebliche Quelle aus dem Umfeld des Paares. "Ihre Leben überschneiden sich nicht viel." Und: "Kim scheint glücklich zu sein."

Kardashian-West und West hätten im Jahr 2014 im italienischen Florenz geheiratet. Das Paar hat vier gemeinsame Kinder: North (7), Saint (5), Chicago (2) und den einjährigen Psalm.

Im vergangenen Juli sorgte West zuletzt mit verwirrenden Tweets für Spekulationen um seine Ehe. Kardashian-West hatte damals öffentlich um Mitgefühl gebeten. "Er ist ein brillanter, aber komplizierter Mensch, der neben dem Druck, Künstler und Schwarzer zu sein, den schmerzhaften Verlust seiner Mutter erlebt hat und mit dem Druck und der Isolation umgehen muss, die seine bipolare Störung verstärkt", schrieb Kim Kardashian auf Instagram.

Diejenigen, die dem Musiker nahe stünden, wüssten, dass seine Worte nicht immer mit seinen Absichten übereinstimmten, schrieb Kardashian. West hatte zuletzt mehrfach Tweets mit kruden und kaum verständlichen Botschaften abgesetzt, von denen ein Großteil offenkundig später wieder gelöscht wurde. Dabei ging es wiederholt um Vorwürfe gegen seine Frau. In einer Botschaft war auch die Rede davon, dass West sich von Kardashian scheiden lassen wolle.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.