Beichte
01/14/2016

Khloé Kardashian: Lamar war notorischer Fremdgeher

Sexsüchtig: Khloé Kardashian gestand in Interview, dass ihr Ex-Mann sie ständig betrogen hat.

Nach seinem Zusammenbruch in einem Bordell wich Khloé Kardashian ihrem Ex-Mann, dem ehemaligen NBA-Star Lamar Odom, nicht von der Seite - auch wenn sie während ihrer Ehe so einiges über sich ergehen lassen musste. Denn wie die 31-Jährige nun in einem Interview mit Radiomoderator Howard Stern verriert, war Odom ein notorischer Fremdgeher. Auch wenn es eine Weile gedauert hat, bis die Schwester von Kim Kardashian ihrem Mann auf die Schliche kam.

Khloé Kardashian: "Lamar war die meiste Zeit unserer Ehe untreu"

Khloé Kardashian, die derzeit ihre eigene Talkshow "Kocktails With Khloé" promotet, meinte gegenüber Stern überraschend offen: "Ich habe herausgefunden, dass er die meiste Zeit während unserer Ehe untreu war."

Odoms Assistent hätte ihren Ex-Mann bei den Seitensprüngen unterstützt, dessen Handy der Ex-Sportler nutzte, um sich mit Frauen zu verabreden.

"Er war wirklich hinterlistig. Es war ekelhaft und ich war wütend auf seinen Assistenten", erinnert sich der TV-Star.

"Liebe macht blind"

In Klatschmagazinen wurde während ihrer Ehe immer wieder über Lamar Odoms Untreue spekuliert. Dass ihr Mann ihr untreu sein könnte, habe Khloé Kardashian jedoch lange Zeit nicht in Erwägung gezogen. Immerhin war ihr Sexleben nach eigenen Aussagen großartig.

Erst als eine seiner Affären an die Öffentlichkeit ging, stellte Kardashian ihren Mann zur Rede. Zuerst hätte er alles abestritten. Die Wahrheit kam aber dennoch ans Licht.

"Liebe ist blind", stellt die Kardashian-Schwester fest und fügt hinzu: "Lamar war großartig darin, mir das Gefühl zu geben, dass ich die Einzige bin und seine Prinzessin."

"Ich habe immer nach dem 'Warum' gefragt", so Khloé Kardashian über die schmerzhafte Erfahrung.

Khloé Kardashian: "Lamar hatte mit Drogenmissbrauch zu kämpfen. Ich glaube, er ist sexsüchtig, aber andererseits weiß ich auch nicht, ob ich so sehr an Sexsucht glaube."

Die Beziehung mit dem ehemaligen Profisportler bereut Khloé Kardashian dennoch nicht: "Ich brauchte diese Erfahrung. Die Liebe, die ich bekommen habe, war genau die, die ich zu dieser Zeit brauchte."

Neue Liebe

Inzwischen gibt es im Leben von Khloé Kardashian einen neuen Mann: Erst kürzlich machte sie offiziell, dass sie jetzt mit Basketball-Star James Harden (siehe Bild unten) zusammen ist.

Knapp drei Monate nach seinem Zusammenbruch wurde Lamar Odom inzwischen in eine private Reha-Klinik verlegt. Seine Familie ließ vergangenen Freitag verkünden, dass er "bemerkenswerte Fortschritte" mache.

Im Oktober ist der NBA-Champion in einem Bordell in der Nähe von Las Vegars ohnmächtig aufgefunden worden. Angeblich sollen Kokain und Potenzmittel im Spiel gewesen sein.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare