Stars
01.06.2017

Tochter von Caitlyn Jenner lästert über "gestörte" Biografie

Kendall Jenner beschwert sich über die Biografie ihres Vaters, der sich zur Frau umwandeln ließ.

Von der neuen Biografie von Caitlyn Jenner (67) scheint ihre Familie wohl äußerst wenig zu halten. Früher war Caitlyn als Sport-Star Bruce Jenner bekannt, bevor sie sich einer Geschlechtsumwandlung unterzog. Gemeinsam mit Kris Jenner (61) hat sie zwei Töchter: Kendall (21) und Kylie (20).

Die Ältere ist von der Biografie "Secrets of My Life" aber alles andere begeistert, wie sie nun in ihrer Reality-Show kundtut. In 'Keeping Up with the Kardashians' sprechen Kris Jenner, Halbschwester Kim Kardashian (36) und Topmodel Kendall über das Buch. Kendall fragt verstört in die Runde: „Du hast das ganze Ding gelesen? Was schreibt sie da, bitte? Es ist gestört, Mom. Einfach krank.“

Auch Kim ist kein Fan des Buches: „Sie war so viele Jahre lang mein Stiefvater. Sie brachte uns Dinge über Stil und übers Erwachsen werden bei. Und jetzt fühle ich einfach keinen Respekt mehr für die Person, die sie heute darstellt. Erzähl deine Geschichte, aber mach nicht andere damit schlecht. Das ist nicht sehr geschmackvoll."

Komisch wirkt allerdings die Tatsache, dass sich Kendall in den vorigen Folgen der Show noch äußerst harmonisch mit Caitlyn zeigte.

Die 13. Staffel von „Keeping Up With The Kardashians“ läuft immer montags um 21.55 Uhr auf dem Pay-TV Sender E! Entertainment Deutschland.