© REUTERS/POOL

Stars
04/20/2021

"Kelly Family"-Star Barby Kelly im Alter von 45 Jahren verstorben

Barby Kelly ist mit 45 Jahren verstorben. Sie wurde als Mitglied der "Kelly Family" international bekannt

von Elisabeth Spitzer

Barby Kelly ist im Alter von nur 45 Jahren verstorben. "Unsere geliebte Schwester Barby ist nach kurzer Krankheit vor wenigen Tagen von uns gegangen" – schreibt die "Kelly Family" auf Facebook. "Wir sind in tiefer Trauer und bitten um Verständnis, dass wir uns derzeit nicht weiter dazu äußern. Wir werden Barby unendlich vermissen und sie immer in unseren Herzen tragen. Danke für Eure Anteilnahme und Gebete."

Psychische Probleme

Im Jahr 2000 hatte sich das einstige "Kelly Family"-Mitglied Barby Kelly aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. 2013 verriet ihr Bruder Jimmy Kelly, dass seine Schwester an einer psychischen Erkrankung leide und Medikamente nehmen müsse.

"Ich möchte Euch mitteilen, dass Barby seit vielen Jahren unter einer psychischen Krankheit leidet, die es ihr nicht möglich macht, alleine zu leben, für sich zu sorgen oder Verantwortung über ihr eigenes Leben zu tragen. Sie muss unter ständiger Aufsicht sein", schrieb der Sänger damals auf seinem offiziellen Facebook-Profil über Barby Kelly. Ob die psychischen Probleme der Grund für ihren Rückzug waren, ist nicht bekannt.

Barby Kelly: Erstes Lebenszeichen nach 20 Jahren

Vergangenen November gab es nach 20 Jahren erstmals wieder ein Lebenszeichen von der Musikerin - und zwar mit einem eigenen Instagram-Account. Barbys Bruder Joey Kelly war es, der auf das Comeback seiner Schwester aufmerksam gemacht hat. "Meine Schwester Barby Kelly hat ab sofort einen offiziellen Instagram-Account. Schaut mal rein", erzählte der Sänger in einer Instagram-Story.

Veröffentlicht wurden bisher aber nur zwei Bilder: Eine Schwarz-Weiß-Aufnahme, die Barby Kelly mit einem Mikrophon in der Hand zeigt. Zu Weihnachten hatte sich die Musikerin mit einem Throwback-Foto zu Wort gemeldet.

 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Barby Kelly war nicht das einzige Mitglied, das sich nach dem weltweiten Erfolg der "Kelly Family" Ende der 1990er Jahre aus dem Rampenlicht zurückzog.

Ende 2004 zog sich auch das Mastermind der Band, Michael Patrick Kelly, aus der Öffentlichkeit zurück, um als Mönch im katholischen Kloster des Ordens der Gemeinschaft vom heiligen Johannes im französischen Burgund zu leben. Im November 2010 trat er aus der Ordensgemeinschaft aus. Seine Entscheidung begründete Michael Patrick Kelly, der inzwischen wieder als Solo-Künstler dick im Geschäft ist, mit gesundheitlichen Problemen und seinem Bedürfnis, wieder mehr Musik zu machen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.