Stars
04.09.2017

Katie Price: Mann gesteht Affäre mit Nanny

Price lässt sich von Kieran Hayler scheiden, weil dieser tatsächlich mit dem Kindermädchen fremdgegangen ist.

Vorige Woche wurde publik, dass sich das britische Boxenluder Katie Price von Ehemann Kieran Hayler getrennt hat. Sie unterstellte ihm, mit der Nanny eine Affäre zu haben. Das bestritt Hayler aber zunächst und auch das Kindermädchen selbst dementierte die Beziehung.

Nach einer tagelangen Schlammschlacht in den britischen Medien, gesteht Kieran Hayler aber nun doch, mit Nanny Nikki Brown (30) fremdgegangen zu sein. Er habe im letzten halben Jahr fünf Mal mit ihr Sex gehabt. "Es war billig, kalt und bedeutungslos", so der 30-Jährige über die Affäre.

Die Aktion schiebt er auf seine Sexsucht. "Ich brauchte einen Kick. Wenn unsere Nanny 80 Jahre alt gewesen wäre, hätte ich vermutlich auch versucht, sie zum Sex zu überreden." Er erzähle nun die Wahrheit, weil er seine Noch-Ehefrau in Schutz nehmen wolle.

Sex mit bester Freundin

Für Price ist die Beziehung aber endgültig vorbei. Es sei nicht das erste Mal gewesen, dass ihr dritter Ehemann die Skandalnudel betrogen habe. Bereits 2014 habe er eine heimliche Affäre gehabt - und zwar ausgerechnet mit ihrer besten Freundin.

" Kieran hat mir erzählt, dass sie ein Jahr lang überall in meinem Haus gevögelt haben. Sie hatten überall Sex außer in unserem Schlafzimmer, sogar im Badezimmer der Kinder haben sie es getan. Als ich ihn damit konfrontiert habe, hat er es erst abgestritten, sogar nachdem ich gesagt habe, dass sie es zugegeben hat", berichtet die TV-Darstellerin.

Dass Kieran sie erneut betrügen würde, habe sie trotzdem erst nicht wahrhaben wollen: "Tief drinnen wusste ich wahrscheinlich, was vor sich ging, aber ich konnte es einfach nicht begreifen."

2013 haben die beiden geheiratet. Für Price war es die dritte Ehe.