"Aber ich wollte ihr nur deswegen nicht verbieten. Suri hatte einen Riesen-Spaß."

© Deleted - 304116

Stars
07/04/2012

Katie Holmes: Auf der Flucht vor Scientology

Die Noch-Ehefrau von Tom Cruise will ihre Tochter Suri vor Indoktrinierung schützen – und fühlt sich von der Sekte verfolgt.

Angst vor Scientology – das ist der Grund, warum sich Katie Holmes nach knapp sechsjähriger Ehe von Tom Cruise scheiden lässt. Wie tmz.com berichtet, war die Schauspielerin davon überzeugt, dass Tom die gemeinsame Tochter Suri, 6, zu Sea Org schicken würde, der Hardcore-Führungsgruppe von Scientology. Dies wollte Katie um jeden Preis verhindern.

Sea Org ist eine paramilitärische und uniformierte Organisation – die sich als Führungsgruppe der Menschheit sieht – für hochrangige Scientologen. Tom Cruise, der heute seinen 50. Geburtstag feiert, ist ein großer Anhänger von Sea Org. Er hat in der Sekte den Rang eines "Operating Thetan Level 6" inne, was ihn zu einem der höchstdotierten Scientologen macht (es gibt acht von der Scientology-Führung veröffentlichte Thetan-Stufen. Nach langer Zugehörigkeit – und Zahlung von viel Geld – steigt man weiter auf).

EPAepa02995024 US actress Katie Holmes arrives for the Jack and Jill premiere in Westwood, California, USA, 06 November 2011. EPA/MIKE NELSON

www.photopress.at"Batman Begins" actress Katie Holmes carries her daughter Suri Cruise out of an office building on April 18, 2012 in New York City, NY. Suri, who turned 6 today, was a little shy in front of all the paparazzi who turned out to get a pictu

REUTERSU.S. actor Tom Cruise (R) gestures as his wife Katie Holmes looks at her phone before the Champions League soccer match between Sevilla and Rangers at the Sanchez Pizjuan stadium in Seville December 9, 2009. REUTERS/Javier Barbancho (SPAIN SPORT SO

www.pps.at5th May 2011: Tom Cruise, Katie Holmes at The Simon Wiesenthal Center honoring Tom Cruise, Los Angeles.

www.pps.atOne of Hollywoods biggest star families, Tom Cruise, Katie Holmes, and their fashionista daughter Suri Cruise, were spotted heading to the heliport in New York, New York on August 9th, 2011. To protect herself from the rain, little Suri sheltere

www.photopress.atKatie Holmes and Tom Cruise go out and about in downtown Manhattan as they run errands on December 17, 2011.

www.photopress.atGeneral Views of Katie Holmes new NYC apartment in Chelsea in New York City, New York on June 30, 2012. Private Investigators, allegedly hired by Tom Cruise, seem to be keeping tabs on Katie and her whereabouts. The constant surveillance

EPAepa02205993 US actor Tom Cruise (R) and his wife Katie Holmes arrive at the premiere of the movie Knight and Day at the Lope de Vega theatre in Seville, Spain, 16 June 2010. Part of the scenes of movie by US director James Mangold, which will be releas

www.photopress.atActress Katie Holmes returns home in a colorful ensemble after running errands around New York City, New York on June 21, 2012.

www.pps.atSuperstar couple Tom Cruise and Katie Holmes enjoy some R&R with daughter Suri in Miami, Florida on June 19, 2011. Tom managed to get some time off from filming "Rock of Ages" to enjoy a yacht ride. Apparently not enough time for Tom to think hi

www.pps.at(Dec 19, 2011 - New York, NY)..Katie Holmes and Tom Cruise attend the U.S. Premiere of "Mission: Impossible Ghost Protocol" at the Ziegfeld Theater..

dapdCast member Katie Holmes, right, and Tom Cruise arrive at the premiere of "The Kdys"#34" at The emy emy of Motion Pictures Arts and Sciences in rly Hills, Cs, Calif. on Monday, March 28, 2011. "The Kennedys",8-part minimini-series, will premiere on Re

www.photopress.atActress Katie Holmes and her mother Kathleen leaving the Broadway show Evita and heading to the Marriott Hotel for dinner in New York City, NY on March 22, 2012.

dapdFILE - In this Nov. 18, 2006 file photo released by Rogers and Cowan, actor Tom Cruise and actress Katie Holmes pose in their wedding attire at the 15th-century Odescalchi Castle overlooking Lake Bracciano outside of Rome. Cruise and Homes are calling

REUTERSU.S. actor Tom Cruise (R) and his wife Katie Holmes pose on the red carpet as they arrive for the Japan premiere of his film "Valkyrie" in Tokyo March 11, 2009. REUTERS/Yuriko Nakao (JAPAN ENTERTAINMENT)

APDer amerikanische Schauspieler Tom Cruise, rechts, und seine Ehefrau Katie Holmes posieren am Donnerstag, 29. November 2007, auf dem Roten Teppich vor Beginn der Bambi Verleihung in Duesseldorf. Cruise erhaelt in der Kategorie Courage eine der begeh

Kinder können bereits im Alter von fünf Jahren zu Sea Org geschickt werden – ohne ihre Eltern. Laut tmz.com diskutierten Katie Holmes und Tom Cruise immer wieder über Suris Indoktrinierung durch Scientology, und Sea Org war schließlich der Knackpunkt. Um ihre Tochter davor zu bewahren, habe Katie keinen anderen Weg mehr gesehen, als sich scheiden zu lassen. Wie berichtet, hat die 33-Jährige in New York die Scheidung eingereicht und das alleinige Sorgerecht für Suri beantragt. Tom Cruise will dies aber nicht hinnehmen. Ein Rosenkrieg steht bevor.

Katie Holmes, die in den vergangenen Jahren viel aus dem Innenleben der Sekte mitbekommen hat, fühlt sich von Scientology-Spitzeln verfolgt. Sie fürchtet, dass sie nun, nach der Trennung, als Gefahr für die Organisation betrachtet wird. Drei Tage vor Bekanntgabe der Scheidung sei sie in New York von zwei Männern beobachtet worden, heißt es. Sie soll ihre Bodyguards gebeten haben, die Männer anzuzeigen. Ein Scientology-Sprecher erklärte, dass man Katie Holmes nicht verfolge.

Cruise und Holmes hatten im November 2006 auf einer streng abgeschirmten Burg in der Nähe von Rom in einem Scientology-Ritus geheiratet. Suri war damals ein halbes Jahr alt.

Geheimdienst der Sekte

Tom Cruise ist nicht der einzige Weltstar, der begeisterter Scientologe ist: Auch John Travolta folgt der Lehre von L. Ron Hubbard, angeblich steht auch Jennifer Lopez der Organisation nahe. Scientology, eine der umstrittensten Sekten, verfügt sogar über einen eigenen Geheimdienst, das Office of Special Affairs (OSA), wie ARD berichtete: OSA befasst sich mit Aussteigern und Kritikern. Scientology-Agenten wurden schon Spionage, Einbruch, Nötigung und andere Delikte nachgewiesen. Aussteiger erzählen von Schikanen, Gegner von Verleumdungskampagnen. Die ARD-Redakteure Frank Nordhausen und Markus Thöß berichten in ihrer Doku, dass viele Sektenaussteiger sich beschattet, bedroht und eingeschüchtert fühlen, zum Teil ein Leben lang.

Laut interner Anweisung der Sektenführung, so ARD, sind Erpressung, Bestechung, Betrug und Nötigung gestattet, um das Überleben von Scientology zu sichern. Die Sekte selbst bezeichnet OSA schlicht als ihre Presse- und Rechtsabteilung.

Eine der umstrittensten Sekten

Scientology wurde 1954 von dem Science-Fiction-Autor L. Ron Hubbard in den USA gegründet. Die Organisation, die sich selbst als Kirche bezeichnet, ist weltweit eine der umstrittensten Sekten. Sie wird in verschiedenen Ländern Europas als extremistisch eingestuft. Auch in Österreich handelt es sich nicht um eine offiziell anerkannte Religion. Hierzulande beziffern Scientologen ihren Mitgliederstand seit Jahren auf 5000 bis 6000. Sektenbeobachter schätzen die tatsächliche Anzahl aber weitaus geringer; Anzeichen deuten darauf hin, dass Scientology stetig schrumpft. Weltweit will die Organisation rund zehn Millionen Anhänger haben.

Kernstück der Lehre ist die Vorstellung, dass das unsterbliche Wesen jedes Menschen, der Thetan, durch Traumata und vor allem durch zwei Ereignisse vor Millionen Jahren in seiner Funktion beeinträchtigt worden sei. Scientology-Praktiken, insbesondere das "Auditing", könnten die Funktionen des Thetan zumindest teilweise wiederherstellen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.