© Max Mumby/Indigo/Getty Images

Stars
01/13/2022

Kates 40er: Auf diese Weise wollten sich Meghan und Harry Ärger ersparen

Die Herzogin von Cambridge hat am 9. Jänner ihren 40. Geburtstag gefeiert. Meghan und Harry sollen privat gratuliert haben.

Herzogin Catherine wurde am 9. Jänner 40 Jahre alt. Ihren runden Geburtstag soll sie im kleinen Kreis, mit ihrer Familie gefeiert haben. Während die Queen, Prinz Charles und Camilla öffentlich gratulierten, meldeten sich Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht in den sozialen Medien zu Wort. Ein Adels-Experte verrät, dass es zu Kates 40er dennoch zu einer Annäherung zwischen Kate, ihrem Schwager und dessen Ehefrau gekommen sein soll. 

Meghan und Harry gratulierten privat

"Sie haben einen Videoanruf gemacht", verrät Adels-Kenner Christopher Andersen gegenüber UsWeekly. Meghan und Harry sollen Kate alles gute zum Geburtstag gewünscht haben. "[Es war] sehr privat", so der Autor des Buches "The Brothers and Wives: Inside the Private Lives of William, Kate, Harry, and Meghan".  

"Harry und Megan wollten nichts so posten, wie sie es vor zwei Jahren getan haben", fuhr der Adels-Experte fort. Damit spielte der Royal-Kenner auf den Umstand an, dass es damals für Meghan und Harry damals jede Menge öffentliche Kritik gab. "Dieses Mal wurde alles privat gehalten."

Wollten sich Meghan und Harry böse Kommentare ersparen? 

Andersen erinnerte daran, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex zu Catherines 38. Geburtstag im Jahr 2020 ihre "Zuneigung" offen zum Ausdruck gebracht hatten. Seitdem habe sich die Beziehung von Meghan und Harry zum Rest der Royals verändert.

Dem einem oder anderen Royal-Fan mag aufgefallen sein: Egal, wie sehr Meghan und Harry sich auch bemühen, sich der Königsfamilie öffentlich anzunähern  - immer wieder finden ihre Kritiker einen Grund zum Lästern. Dies war auch vor zwei Jahren an Kates Geburtstag der Fall. 

2020 hatten die Sussexes unter einem Foto, das von Catherine an ihrem Geburtstag vom Kensington-Palast auf Instagram veröffentlicht wurde, ein Kommentar hinterlassen. "Wir wünschen der Herzogin von Cambridge heute alles Gute zum Geburtstag", hatten die beiden Williams Frau damals mitgeteilt - was damals auch von der Boulevardpresse als persönlicher Affront gegen die Herzogin von Cambridge gedeutet wurde.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Einen Tag vor Kates Geburtstag gaben Sussexes "Megxit" bekannt

So lieb gemeint und harmlos diese Zeilen gewesen sein mögen - einige Royal-Fans nahmen sie zum Anlass, Meghan und Harry wegen ihres Rücktritts aus dem Königshaus Vorwürfe zu machen. Damals wurde das Ehepaar mit Kommentaren konfrontiert, wie: "Ihr habt ihren Geburtstag mit eurem Egoismus ruiniert." Oder: "Habt ihr etwa völlig vergessen, dass am nächsten Tag, nachdem ihr euren Rückzug bekannt gegeben habt, ihr Geburtstag ist? Was für ein nettes Geschenk."

Tatsächlich hatten der Herzog und die Herzogin von Sussex am 8. Jänner 2020 - also einen Tag vor Catherines Geburtstag - auf ihrem früheren Instagram-Account ihre Entscheidung bekannt gegeben, als Senior Royals zurückzutreten und das Königshaus zu verlassen. 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.