FILES-US-KANYEWEST-SNEAKER

© APA/AFP/ANGELA WEISS / ANGELA WEISS

Stars
06/05/2021

Kanye West wollte in einem Stripclub einfach nur reden

Der Rapper quatschte die Barfrau voll und zahlte ihr 13.000 Euro, weil sie ihm zugehört hatte.

Als Barkeeperin in einem Club braucht man gute Nerven: Stress, laute Musik, betrunkene Gäste, die teils aggressiv und teils einfach jemandem ihr Herz ausschütten wollen. Auch Anessa Rossi arbeitete vor einigen Jahren hinter der Bar in einem Stripclub in Los Angeles und bekam prominenten Besuch, wie sie jetzt auf der Kurzvideo-Plattform TikTok erzählte.

Denn niemand Geringerer als Rapper Kanye West spazierte in das Etablissement. "Er wollte keinen Tisch, er wollte die Mädchen nicht tanzen sehen. Er kam direkt zur Bar und fing an, mit mir zu reden. Er bestellte Wasser auf Eis und erzählte mir von seinen Überzeugungen und von wem wir abstammen. Er war sich sicher, dass er ein direkter Nachfahre seines Schöpfers ist", erzählte Anessa.

Der Rapper hält ja schon seit einiger Zeit Gospel-Sonntagsdienste ab. Er habe sich "berufen" gefühlt, Anessa davon zu erzählen. Und ihre Geduld hat sich im wahrsten Sinne des Wortes für sie ausgezahlt. Denn beim Gehen drückte er ihr 13.000 Euro in die Hand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.