© Deleted - 3937112

Stars
11/20/2019

"Joker"-Fortsetzung mit Joaquin Phoenix im Gespräch

Das Filmstudio Warner Bros. kann mit 500 Millionen US-Dollar Gewinn aus Teil 1 rechnen.

Der Überraschungshit des Jahres, Todd Phillips' Psychostudie "Joker", könnte eine Fortsetzung erfahren. Laut dem Branchenblatt THR ist der 48-Jährige in Gesprächen mit dem Filmstudio Warner Bros. über ein Sequel seines Werks - das auch wieder den ikonografischen Joaquin Phoenix auf die Leinwand bringen könnte, wie der Hollywood Reporter schreibt.

Überraschend kommen diese Pläne letztlich nicht. Schließlich kann Warner angesichts des verhältnismäßig geringen Budgets von 60 Mio. US-Dollar (54,17 Mio. Euro) mit einem Gewinn von 500 Mio. US-Dollar für "Joker" rechnen. Bis dato konnte der Film weltweit mehr als eine Mrd. US-Dollar an den Kinokassen einspielen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.