© Tibrina Hobson/WireImage/Getty Images

Stars
09/19/2020

Scheidungsgrund enthüllt: Jetzt wird Rosenkrieg für Dr. richtig teuer

Im Juni haben Dr. Dre und seine Frau Nicole Young die Scheidung eingereicht. Jetzt zieht die Noch-Ehefrau des Rappers gegen ihn vor Gericht.

24 Jahre lang waren Rapper und Musikproduzent Dr. Dre und seine Ehefrau Nicole Young verheiratet, haben gemeinsam zwei Kinder. Im Juli hatte Young wegen "unüberbrückbarer Differenzen" die Scheidung eingereicht. Sogleich wurde spekuliert, dass sich nun ein Rosenkrieg um das kolportierte 800-Millionen-Dollar-Vermögen des Musikers anbahne.

Nicole Young verklagt Dr. Dreh

Nun könnte die Scheidung dem Rapper in der Tat teuer zu stehen kommen. Wie Page Six berichtet, soll Dr. Dres Noch-Ehefrau nun gegen das Unternehmen "Beats" des Musikers Klage eingereicht haben. Sie behauptet, sie sei mitbesitzerin der Marke. Außerdem würde sie Anteile an Dr. Dres Album "The Chroninc" besitzen. Gerichtdokumenten zufolge soll Dr. Dre die Handelsmarke "im Geheimen" an eine Holdiggesellschaft übertragen haben, nachdem er Young zu Beginn dieses Jahres aus dem gemeinsamen Haus geworfen habe.

Als Rechtsverteter soll Nicole Young einen Star-Anwalt namens Bryan J. Freedman angeheuert haben, der bereits Gabrielle Union und Megyn Kelly im Rechtsstreit mit NBC vertrat.

"Sie hatte keine andere Wahl, als die Scheidung einzureichen"

In den Gerichtsdokumenten wirft Youngs Team Dre vor, er sei dabei "erwischt" worden, "wie er im Geheimen die wertvollen Handelsmarken, die er zusammen mit seiner Frau besitzt, an eine kürzlich gegründete Holdigsgesellschaft übertrug, die er gegründet und kontrolliert, seit er seine Ehefrau aus ihrem gemeinsamen Haus verbannt hat und bevor er ihr drohte, die Scheidung einzureichen."

"Zwei Tage nach der Drohung hatte Nicole keine andere Wahl, als den Scheidungsprozess zu initiieren", heißt es in den Dokumenten. Der Transfer der Marke an eine Holdiggesellschaft sei ohne Youngs Wissen und ohne ihre Zustimmung erfolgt.

Dres Noch-Ehefrau wirft den Rapper nun vor, er habe sich mit dem Schachzug im Zuge der Scheidung mehr Vermögen für sich selbst sichern wollen. Das Manöver sei "ein epischer Fehler und zeigt die wahre Natur seines Charakters beziehungsweise seine Charkterschwäche", wirft sie ihrem Noch-Ehemann vor.

Laut Page Six soll sich das Ex-Paar zudem um einen Ehevertrag streiten. Zusätzlich soll Young soll zwei Millionen Dollar monatlich Unterhalt von Dr. Dre fordern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.