Stars
25.05.2018

Jessica Biel rechnet mit "Himmlischer Familie" ab

Jessica Biel berichtet über innere Konflikte und ihre rebellische Phase am Set der TV-Serie "Eine himmlische Familie".

Im Alter von 14 Jahren wurde Jessica Biel durch ihre Rolle der Mary Camden in der Fernsehserie "Eine himmlische Familie" bekannt. Von 1996 bis 2006 gab sie die Pfarrerstochter in der konservativen TV-Show über eine protestantische Familie. Nun gestand die Schauspielerin, dass sie damals immer wieder mit ihrer Rolle gehadert hat.

Biel über rebellische Phase bei "Eine himmlische Familie"

Schon beim Casting habe sie Zweifel daran gehabt, ob sie tatsächlich dazu gemacht sei, eine der Hauptfiguren – und dann auch noch die Tochter eines Pfarrers - in der TV-Serie zu spielen. Obendrein sei sie durch den Vertrag stark eingeschränkt worden, was für sie während der Pubertät nicht immer einfach gewesen sei.

"Ich denke, dass ich diesen Einschränkungen und Grenzen aus verschiedenen Gründen definitiv entgegengewirkt habe. Wir mussten wirklich in den Grenzen einer religiösen Familie bleiben und das benötigte viel Unterricht und wenn du 14, 15, 16 Jahre alt bist, dann kommst du zu einem Punkt an dem du denkst, oh man, ich möchte irgendetwas anderes tun“, erzählte Biel nun im Awards Chatter Podcast.

Irgendwann habe sie angefangen zu rebellieren und die Regeln zu brechen.

"Ich wollte nur meine Haare schneiden oder sie färben, aber ich konnte nicht, weil ich an diesen Vertrag gebunden war", erinnert sie sich.  "Ich habe dann meine Haare abgeschnitten und dafür ordentlich Ärger bekommen."

Obwohl sie im Vergleich zu vielen ihrer Altersgenossen noch immer ein "Engel" gewesen sei, hatte sie sich deswegen vor dem Serienverantwortlichen rechtfertigen müssen.

Dann kam es zum ersten großen Skandal: Mit 17 Jahren posierte die Ehefrau von Justin Timberlake oben ohne für das Magazin Gear – wofür sie sich nicht nur vor der gesamten Crew und ihren Schauspielkollegen entschuldigen musste (Biel: "Sie waren alle schockiert"). Auch mit Aaron Spelling, dem Produzenten von "Eine himmlische Familie", bekam die heute 36-Jährige Ärger, weswegen ihre Rolle sogar für eine Weile aus der Serie herausgeschrieben wurde. Später kehrte " Mary" jedoch wieder zurück, da die Quoten unter Biels Abwesenheit litten.

 

Auch wenn ihr das freizügige Shooting damals viel mediale Aufmerksamkeit brachte, stellt Biel klar, dass sie damals nicht bewusst provozieren wollte. "Es war definitiv keine berechnende Aktion mit Hintergedanken. Ich war damals noch nicht so schlau, um so etwas zu tun." Damals habe sie versucht, ihre eigene Persönlichkeit zu finden und habe Dinge getan, die sie heute ablehnen würde.