Ivanka Trump

© APA/AFP/ROBYN BECK

Aufreger
12/23/2016

Ivanka Trump in Billigflieger beschimpft

Die Tochter des künftigen US-Präsidenten Donald Trump wurde in einem Flugzeug wegen der Politik ihres Vaters beleidigt. Die Passagiere wurden des Fliegers verwiesen.

Zwei Männer sind wegen Beschimpfung von Ivanka Trump aus einem Flugzeug geschmissen worden. Die beiden hätten die Maschine in New York vor dem Start verlassen müssen, erklärte die Fluggesellschaft JetBlue am Donnerstag.

Ivanka Trump von Passagieren beschimpft

Zuvor hatte bereits die Promi-Website TMZ über den Vorfall berichtet. Demnach beschimpfte einer der beiden Männer die Tochter des designierten US-Präsidenten wegen der Politik ihres Vaters. "Dein Vater ruiniert unser Land", sagte er dem Bericht zufolge. "Wieso ist sie an Bord dieses Flugs? Sie sollte einen Privatflug nehmen", habe er gerufen.

Nach Angaben von JetBlue seien die beiden Männer und ihr Kind daraufhin aufgefordert worden, das Flugzeug zu verlassen. Es habe die Gefahr bestanden, dass die Lage in der Luft eskaliere.

Laut TMZ reiste Ivanka Trump in Begleitung ihres Mannes Jared Kushner und ihrer drei Kinder. Sie habe sich bemüht, den verbalen Angriff zu ignorieren und ihre Kinder mit Malstiften abzulenken. Nach ihrem Flug mit dem Billigflieger sind Trump und ihre Familie laut TMZ San Franciso sei Trump in einen Privatjet umgestiegen.

Die 35-jährige Geschäftsfrau spielte im Wahlkampf ihres Vaters eine wichtige Rolle. Es wird erwartet, dass sie ihren Vater auch im Weißen Haus unterstützt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare