Existenzminimum
06/10/2015

Irina Shayks Leben in bitterer Armut

Nicht genug zu essen: Das erfolgreiche Model erzählt, wie arm sie tatsächlich aufwuchs.

Heute ist sie ein bekanntes Unterwäschemodel, ziert Modemagazine, spielt in Hollywood-Produktionen, gab mit Star-Kicker Cristiano Ronaldo ein schönes Paar ab und ist nun mit Hollywood-A-Lister Bradley Cooper liiert.

Das Leben im dekadenten Showbiz war noch vor einigen Jahren unvorstellbar für Irina Shayk. Sie kämpfte mit ihrer Familie ums Überleben.

Kartoffeln sammeln

Das Mode hat in einem Interview erneut erzählt, in welch armen Verhältnissen sie aufgewachsen ist. Es gab Zeiten ihn ihrem Heimatland Russland, da hatte das Model, bekannt als Unterwäschemodel des italienischen Labels 'Intimissimi', nicht einmal genug zu essen.

"Ich musste Kartoffeln sammeln und Tomaten ernten, es war die einzige Möglichkeit Geld zu verdienen", erzählt die 29-Jährige. "In den Sommermonaten habe ich mein Geld mit dem Streichen der Wände des örtlichen Krankenhauses verdient und habe für 30 Tage Arbeit umgerechnet zirka 17 Euro bekommen", schildert Shayk ihre damalige Lebenssituation. Noch heute unterstützt sie dieses Krankenhaus mit Spenden: "Es ist mir wichtig, denen etwas zurückzugeben, die damals für mich da waren."

Freizügige Bilder von Irinia Shayk

Das russische Model Irina Shayk kann man derzeit auf unzähligen Magazinen rund um den Globus bewundern. Jetzt zog sie sich für das VMAN Magazin aus. Schon wieder.

Shayk ist bei Männermagazinen wie GQ, FHM oder Esquire heiß begehrt.

Das Unterwäschemodel verkauft sich äußerst gut an Trafik-Ständen.

Kein Wunder, denn die Maße der 26-Jährigen muten nahezu perfekt an.

Durchbruch als Unterwäschemodel Mit der Werbung eines italienischen Unterwäscheherstellers wurde Irina bekannt. Seit 2009 steht sie für Intimissimi als Testimonal zur Verfügung.

Mit zwei Cover-Shootings für Sports Illustrated avancierte sie schließlich zum Topmodel. Aus Geldnot habe sie angefangen zu modeln, nicht weil sie davon träumte einmal Mannequin zu werden, so Shayk im KURIER-Interview.

"Ich habe mit dem Modeln angefangen, weil meine Schwester schwanger und meine Familie in Geldnot war. Für mich war es nur ein Job."

Ihr Vater starb früh, Irinas Mutter musste sie und ihre Schwester durchbringen. "Ich habe eine sehr starke Bindung zu meiner Familie, besonders zu meiner Mutter und meiner Schwester, aber sie leben nach wie vor in Russland."

Ronaldo flirtet fremd Shayk ist seit einigen Jahren gut im Geschäft. Für das deutsche Männermagazin GQ ließ auch schon alle Hüllen fallen. Von 2010 bis 2015 war Irina mit dem Goal-Getter liiert.

Die 29-Jährige prangt nicht nur auf dem GQ Magazin, auch auf unzähligen anderen Zeitschriften war sie am Cover - zufällig just zur Zeit der Europameisterschaft 2012.

Ronaldo war Karriere-Turbo Ab dem Zeitpunkt, als Irina mit Ronaldo zusammen war, lief es bei der Russin im Modelbusiness wie am Schnürchen - die Beziehung zu dem Kicker diente ihr als Karriere-Booster.

FHM hatte sie im März 2012 auf dem Cover - ebenfalls sehr freizügig.

Playboy-Shooting abgelehnt Für den Playboy allerdings wollte sich die schöne Fußballer-Freundin nicht nackig machen. Sie lehnte ein lukratives Angebot des Erotik-Magazins ab. Bild: Spanische Marie Claire, März 2012

Statt sich im Playboy zu zeigen, posiert sie lieber etwas angezogener für die spanische Ausgabe von Harpers Bazar.

Das Model und der Star-Fußballer galten als eines der glamourösesten Paare in Madrid und wurden mit den Beckhams verglichen.

Jetzt aber hat ein anderer ihre Herz erobert. Mit Hollywood-Star Bradley Cooper ist Shayk derzeit überglücklich.

Vater starb als sie 14 war

Auch ihre familiäre Situation war hart. "Mein Vater starb als ich 14 war. Von da an habe ich gelernt, auf eigenen Beinen zu stehen. Meine Mutter und meine Oma sind meine absoluten Vorbilder, sie haben mir beigebracht eine starke Frau zu sein und zu kämpfen."

In Paris: Nicht genug zu essen

Nicht nur ihre Kindheit und Jugend, sondern auch ihr Start ins Modelbusiness war alles andere als einfach. Das Unterwäschemodel erinnert sich noch genau an ihre Anfänge in Paris. Dem britischen 'Hello!'-Magazin erzählte die russische Schönheit:

Der eher bescheidene Beginn ihrer Karriere und die Bereitschaft für ihre Ziele zu kämpfen waren die Auslöser für den heutigen Erfolg des Supermodels.

Bradley Cooper und Shayk meinen es ernst

Bradley Cooper und Irina Shayk scheinen es ernst miteinander zu meinen. Der Hollywoodstar und das russische Model sollen seit letztem Monat miteinander ausgehen, nachdem die Zwei durch ihren gemeinsamen Freund Leonardo DiCaprio einander vorgestellt wurden.

Berichten zufolge sind die beiden ganz verliebt ineinander: Ein Insider verriet gegenüber 'E!News': "Sie haben in den letzten Wochen viel Zeit miteinander verbracht und sie hatten viele Dates. Die Chemie stimmt einfach, wenn sie zusammen sind. Sie können die Hände kaum voneinander lassen. Bradley denkt, Irina ist wunderschön und gleichzeitig eine so süße Frau mit einem großen Herz. Irina ist davon beeindruckt, wie bodenständig Bradley ist und wie angenehm es ist, mit ihm zusammen zu sein."

Freunde und Angehörige scheinen der festen Überzeugung, dass die Sache ernst wird. "Sie haben tolle Gespräche und lachen viel miteinander." Der 'American Sniper'-Darsteller hatte sich im März von Suki Waterhouse getrennt.

Die 29-Jährige trennte sich im Jänner nach fünf Jahren Beziehung von dem Profifußballer Cristiano Ronaldo. Erst jetzt wurde publik, dass der Kicker das Model mit anderen Frauen hintergangen haben soll. (mehr dazu)

Shayk ist nicht nur bei Bradley Cooper, sondern auch bei Männermagazinen wie GQ, FHM oder Esquire heiß begehrt.

Das Unterwäschemodel verkauft sich äußerst gut an Trafik-Ständen.

Kein Wunder, denn die Maße der 29-Jährigen muten nahezu perfekt an.

Durchbruch als Unterwäschemodel Mit der Werbung eines italienischen Unterwäscheherstellers wurde Irina bekannt. Seit 2009 steht sie für Intimissimi als Testimonal zur Verfügung.

Mit zwei Cover-Shootings für Sports Illustrated avancierte sie schließlich zum Topmodel. Aus Geldnot habe sie angefangen zu modeln, nicht weil sie davon träumte einmal Mannequin zu werden, so Shayk im KURIER-Interview.

"Ich habe mit dem Modeln angefangen, weil meine Schwester schwanger und meine Familie in Geldnot war. Für mich war es nur ein Job."

Ihr Vater starb früh, Irinas Mutter musste sie und ihre Schwester durchbringen. "Ich habe eine sehr starke Bindung zu meiner Familie, besonders zu meiner Mutter und meiner Schwester, aber sie leben nach wie vor in Russland."

Ronaldo flirtet fremd Shayk ist seit einigen Jahren gut im Geschäft. Für das deutsche Männermagazin GQ ließ auch schon alle Hüllen fallen. Vielleicht damals auch als Antwort auf den Flirt von Ronaldo mit dem portugisieschen Model Carolina Fernandes, wurdegemunkelt.

Seit 2010 war Irina mit dem Goal-Getter liiert. Anfang 2015 kam das Beziehungs-Aus.

Die 29-Jährige prangt nicht nur auf dem GQ Magazin, auch auf unzähligen anderen Zeitschriften war sie am Cover - zufällig just zur Zeit der Europameisterschaft 2012.

Ronaldo war Karriere-Turbo Ab dem Zeitpunkt als Irina mit Ronaldo zusammen war, lief bei der Russin im Modelbusiness wie am Schnürchen - die Beziehung zu dem Kicker diente ihr als Karriere-Booster.

FHM hatte sie im März 2012 auf dem Cover - ebenfalls sehr freizügig.

Playboy-Shooting abgelehnt Für den Playboy allerdings wollte sich die schöne Fußballer-Freundin nicht nackig machen. Sie lehnte ein lukratives Angebot des Erotik-Magazins ab. Bild: Spanische Marie Claire, März 2012

Statt sich im Playboy zu zeigen, posiert sie lieber etwas angezogener für die spanische Ausgabe von Harpers Bazar.

Das Model und der Star-Fußballer galten jahrelang als eines der glamourösesten Paare in Madrid und wurden mit den Beckhams verglichen.

Die beiden ließen nur wenige Society-Events aus, zeigen sich gerne im Kreise der Schönen und Reichen, ...

... was ihnen bereits mehrmals Kritik einbrachte. Sie seien hochmütig und arrogant, berichtete die spanische Presse.

Gefragt  sind die beiden nach wie vor. Irina ist auf hochkarätigen Festivitäten wie den Filmfestspielen von Cannes ein gern gesehener Gast und Ronaldo spielt auf dem Fußballfeld noch immer die erste Geige in Spanien.

Ronaldo: Hat er Irinia mit anderen Frauen betrogen?

Anfang des Jahres trennten sie sich ohne Begründung: Fünf Jahre lang galten Cristiano Ronaldo und Irina Shayk als das fescheste Traumpaar des Shwobiz.

Wie die Sun nun berichtet, sei der Grund für die Trennung gaber wenig traumhaft gewesen. Das begehrte Unterwäschemodel soll durch SMS-Nachrichten erfahren haben, dass sie ihr Star-Kicker betrügt.

Ein Insider erzählt, dass die 29-Jährige zufällig auf eigenartige SMS von Ronaldo gestoßen war. Sie wurde misstrauisch und durchsuchte die Nachrichten der unbekannten Telefonnummern. Dabei fand sie heraus, dass der Kicker Kontakt zu Frauen rund um den Gobus hatte - in Kolumbien, Australien und Frankreich.

Die Quelle zur Sun: "Sie hat Cristiano sofort damit konfrontiert, aber zuerst hat er alles abgestritten. Als sie ihm dann erklärt hat, was sie gefunden hat, gab er zu, mit den Frauen geschrieben zu haben. Er hatte keine richtigen Antworten. Sie glaubte ihm nicht und verließ sofort das Haus. Sie beendete die Beziehung auf der Stelle."

Irina soll der Quelle gestanden haben: „Jetzt kenne ich die Wahrheit und fühle mich komplett hintergangen. Ich habe ihm vertraut und hinter ihm gestanden, als Gerüchte aufkamen er würde sch mit anderen Frauen treffen. Ich fühle mich so dumm, weil er mich betrogen hat“.

Jetzt aber datet das russische Model schon einen anderen. Und der ist ganz zufällig einer der begehrtesten Junggesellen im Showbiz: Bradley Cooper.

Bradley und Shayk wurden küssend bei einem Spaziergang und bei einem weiteren Date gesichtet. In New York sahen sie sich zu zweit das Musical "Finding Neverland" an.

Shayk ist nicht nur bei Bradley Cooper, sondern auch bei Männermagazinen wie GQ, FHM oder Esquire heiß begehrt.

Das Unterwäschemodel verkauft sich äußerst gut an Trafik-Ständen.

Kein Wunder, denn die Maße der 29-Jährigen muten nahezu perfekt an.

Durchbruch als Unterwäschemodel Mit der Werbung eines italienischen Unterwäscheherstellers wurde Irina bekannt. Seit 2009 steht sie für Intimissimi als Testimonal zur Verfügung.

Mit zwei Cover-Shootings für Sports Illustrated avancierte sie schließlich zum Topmodel. Aus Geldnot habe sie angefangen zu modeln, nicht weil sie davon träumte einmal Mannequin zu werden, so Shayk im KURIER-Interview.

"Ich habe mit dem Modeln angefangen, weil meine Schwester schwanger und meine Familie in Geldnot war. Für mich war es nur ein Job."

Ihr Vater starb früh, Irinas Mutter musste sie und ihre Schwester durchbringen. "Ich habe eine sehr starke Bindung zu meiner Familie, besonders zu meiner Mutter und meiner Schwester, aber sie leben nach wie vor in Russland."

Ronaldo flirtet fremd Shayk ist seit einigen Jahren gut im Geschäft. Für das deutsche Männermagazin GQ ließ auch schon alle Hüllen fallen. Vielleicht damals auch als Antwort auf den Flirt von Ronaldo mit dem portugisieschen Model Carolina Fernandes, wurdegemunkelt.

Seit 2010 war Irina mit dem Goal-Getter liiert. Anfang 2015 kam das Beziehungs-Aus.

Die 29-Jährige prangt nicht nur auf dem GQ Magazin, auch auf unzähligen anderen Zeitschriften war sie am Cover - zufällig just zur Zeit der Europameisterschaft 2012.

Ronaldo war Karriere-Turbo Ab dem Zeitpunkt als Irina mit Ronaldo zusammen war, lief bei der Russin im Modelbusiness wie am Schnürchen - die Beziehung zu dem Kicker diente ihr als Karriere-Booster.

FHM hatte sie im März 2012 auf dem Cover - ebenfalls sehr freizügig.

Playboy-Shooting abgelehnt Für den Playboy allerdings wollte sich die schöne Fußballer-Freundin nicht nackig machen. Sie lehnte ein lukratives Angebot des Erotik-Magazins ab. Bild: Spanische Marie Claire, März 2012

Statt sich im Playboy zu zeigen, posiert sie lieber etwas angezogener für die spanische Ausgabe von Harpers Bazar.

Das Model und der Star-Fußballer galten jahrelang als eines der glamourösesten Paare in Madrid und wurden mit den Beckhams verglichen.

Die beiden ließen nur wenige Society-Events aus, zeigen sich gerne im Kreise der Schönen und Reichen, ...

... was ihnen bereits mehrmals Kritik einbrachte. Sie seien hochmütig und arrogant, berichtete die spanische Presse.

Gefragt  sind die beiden nach wie vor. Irina ist auf hochkarätigen Festivitäten wie den Filmfestspielen von Cannes ein gern gesehener Gast und Ronaldo spielt auf dem Fußballfeld noch immer die erste Geige in Spanien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.