Stars
03.04.2017

Imagewandel: Alles neu bei Camilla

Prinz Charles’ Herzogin des Herzens wird endlich akzeptiert und übernimmt royale Aufgaben.

Statt mit Charles kocht sie lieber mit dem weltberühmten Herd-Zauberer Jamie Oliver (41) und tanzt sich auf einem Charity-Event mit einem anderen Herren beide Füße wund. Ja, Herzogin Camilla (69) ist immer öfter ohne ihren Gemahl im Namen der Krone unterwegs – und übernimmt sogar Aufgaben von Queen Elizabeth II. (90).

Eine Tatsache, die vor wenigen Jahren noch völlig undenkbar schien. 2002 war sie für die Mehrheit der Briten nur "die andere Frau" – hatte sie doch die beliebte Prinzessin Diana († 31, 1997) von der Seite des Thronfolgers verdrängt. Erst nach Jahren geheimer Treffen hat Camilla Parker-Bowles ihre Jugendliebe Prinz Charles (67) am 9. April 2005 geheiratet. Und seitdem ändert sich langsam aber stetig ihr Image, wie ihre neuen royalen Aufgaben beweisen.

Beim Thronjubiläum der Queen saß sie 2012 erstmals neben ihrer Schwiegermutter in der Kutsche – ein klares Zeichen: Camilla ist nach Ewigkeiten im Abseits endlich im Königshaus angekommen. Auch beim Volk ist sie heute beliebt wie nie.

Dieser Zuspruch spiegelt sich auch im Auftreten der Pferdenärrin und begeisterten Sportlerin wider. Ihr Habitus wirkt zusehends lockerer. Immer öfter zeigt sie auch ihren trockenen Humor, den Charles so sehr an ihr liebt. "Sie hat ihre Rolle gewechselt. Erst war sie die Gespielin, jetzt ist sie die Hoheit", sagt Biografin Penelope Junor.

Ihren 70. Geburtstag wird sie heuer aber dennoch nicht groß feiern. Es ist auch der 20. Todestag von Prinzessin Diana. Ganz vergessen ist die unschöne Vergangenheit dann also doch nicht ...