Stars
12.11.2018

"Harry Potter"-Star: So sieht Draco Malfoy heute aus

Schauspieler Tom Felton hat sich seit dem letzten "Harry Potter"-Streifen ganz schön verändert.

Mit gerade einmal zehn Jahren gelang Schauspieler Tom Felton 2001 mit der Rolle des Zauberschülers "Draco Malfoy" in der ersten " Harry Potter"-Verfilmung der internationale Durchbruch. Seitdem sind siebzehn Jahre ins Land gezogen und der einstige Kinderstar hat eine ganz schöne Veränderung durchgemacht.

Feltons neuer Look spaltet die Gemüter

Vor einigen Tagen trat der 31-Jährige bei "Good Morning Britain" auf, um sein neue Youtube-Show vorzustellen. Fans ließen es sich danach nicht nehmen, das Aussehen des Schauspielers auf Twitter zu kommentieren. Die Kommentare fielen nicht alle positiv aus. Vor allem an Feltons Frisur hatten offenbar einige Zuseher etwas auszusetzen.

"Du hättest deine Haare waschen können", lautete ein Kommentar, oder: "Bitte, es muss jemand etwas gegen seine Frisur unternehmen."

Auch sonst wurde genörgelt. "Der ist aber ganz schön gealtert", schrieb zum Beispiel ein gehässiger User.

Es gab aber auch Fans, die von Feltons Veränderung sichtlich angetan waren: "Tom ist ganz schön fesch geworden", so eine Zuschauerin.

2011 war Felton zum letzten Mal als Zauberlehrling in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2" zu sehen. Dass er sich in den vergangenen sieben Jahren verändert hat, ist wohl nicht wirklich verwunderlich. Ein Zuschauer bringt es auf den Punkt: "Ihr habt vor sieben Jahren sicher auch anders ausgesehen. Außerdem ist es wahrscheinlich, dass du anders aussiehst, wenn du deine braunen Haare zehn Jahre lang bleichst (Anm. als Malfoy hatte Felton platinblondes Haar). Kommt darüber hinweg."

 

Felton stand bereits als Achtjähriger in diversen Fernsehserien und Werbespots vor der Kamera. Einem breiteren Publikum wurde er erstmals 1997 in "Ein Fall für die Borger" bekannt, 1999 war er in "Anna und der König" an der Seite von Oscar-Preisträgerin Jodie Foster zu sehen.  Nach "Harry Potter" trat er unter anderem in Filmen wie  "Planet der Affen – Prevolution", "Apparition" oder "Message to the King" auf. Von 2016 bis 2017 war Felton außerdem in der Serie "The Flash" zu sehen.

Auch als Musiker ist der einstige Kinderstar tätig: 2009 veröffentlichte er sein erstes Album "In Good Hands", auf dem er Gitarre spielt und singt. Mit seinen einstigen "Harry Potter"-Kollegen Emma Watson und Daniel Radcliffe ist er nach wie vor gut befreundet.