© Reuters

Alk-Beichte
10/21/2015

Harry-Potter-Star: Betrunken, um locker zu werden

Daniel Radcliffe erzählt im Playboy-Interview offen über Alkoholsucht und seine neue Liebe.

Schauspieler Daniel Radcliffe (26) verblüfft im neuen US-Playboy – nein, nicht mit Nacktfotos – dafür aber mit nackten Tatsachen. Im Interview spricht er offen über seine Alkohol-Sucht als 18-Jähriger. "Wenn ich ausging, hat jeder seine Handy-Kamera gezückt. Das hat mich gehemmt. Und Trinken half am schnellsten, Hemmungen loszuwerden."

Schon 2014 hat er gestanden, dass er seine Angst im Jugendalter im Alkohol ertränkte. Der Harry-Potter-Darsteller gab zu, dass er dem Alkohol schon als Teenager verfiel, weil ihn sein Ruhm überforderte.

Er war während der Dreharbeiten zur 'Harry Potter'-Reihe ständig betrunken, weil er Probleme hatte, mit seiner plötzlichen Bekanntheit und den ihn anhimmelnden Fans klarzukommen. Häufig erschien er sogar noch besoffen von der letzten Partynacht am Filmset.

Der Playboy sprach den Ex-"Harry Potter" auch auf seine geringe Größe von 1, 65 Meter und eventuelle Nachteile im Business an – "Dustin Hoffman oder Tom Cruise sind etwa gleich groß und haben unterschiedlichste Charaktere gespielt. Das Einzige, was ich nicht darstellen kann, ist ein wirklich großer Mann."

Radcliffe verrät auch, dass er Freundin Erin Darke (25) 2013 bei einem Dreh kennengelernt hat. "Sie war witzig & klug. Ich wusste sofort, dass ich in ernsten Schwierigkeiten stecke."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.