Stars
17.03.2016

Heidi Klum bekommt Korb von Ochsenknecht-Tochter

Für "Germany's Next Topmodel" sollte eigentlich Cheyenne Ochsenknecht engagiert werden.

Cheyenne Ochsenknecht hat ein Angebot abgelehnt. Die 16-Jährige ist die Tochter von Natascha und Uwe Ochsenknecht und bewegt sich damit zwangsläufig in der Öffentlichkeit. Somit soll auch Heidi Klum auf sie aufmerksam geworden sein.

Da Cheyenne eine Modelkarriere anstrebt, hielt die ' Germany's Next Topmodel'-Jurorin sie offenbar für eine geeignete Wahl als Kandidatin. Doch Cheyenne erteilte ihr eine Abfuhr, wie die Schülerin im Interview mit 'RTL Exclusiv' erklärt:

"Ja, das stimmt. Ich wollte da nicht hin und ich gucke das auch gar nicht. Ich möchte modeln, aber ohne Fernsehshow. Ich mache jetzt meine Schule fertig und dann geht es hoffentlich bald los mit dem Modeln."

Ihre Absage hat auch noch einen anderen Grund, wie Mutter Natascha Ochsenknecht hinzufügte: "Cheyenne ist ja ein bisschen ein Gegen-den-Strom-Schwimmer, da mag sie natürlich Models, die ein bisschen anders sind."

Ziel der 16-Jährigen sei es dennoch, später einmal für 'Victoria's Secret' auf dem Catwalk zu laufen. Ihre Vorbilder.