George Michael stand das letzte Mal 2012 auf der Bühne.

© Reuters/HEINZ-PETER BADER

Letztes Konzert vor 4 Jahren
02/21/2016

Zurück auf die Bühne: George Michael plant Comeback

Der britische Musiker könnte schon bald wieder auf Tour gehen.

Gute Nachrichten für George Michael-Fans: Der britische Sänger will wieder Musik machen. Der 52-jährige Sänger hat sich bereits bei verschiedenen Versicherungsunternehmen über die Möglichkeiten einer Tour informiert und erfreut damit alle ehemaligen 'Wham!'-Fans, die den Star das letzte Mal 2012 auf der Bühne sehen konnten.

George Michael bald wieder auf Tour?

Ein Insider verriet der englischen 'Sun': "Das ist ein großer Schritt für George. Es gab eine Zeit, in der es so schien, als würde er nie wieder einen öffentlichen Auftritt hinlegen. Seine Freunde sagten, dass er Angst hatte und sein Selbstvertrauen verlor. Aber er informiert sich über den logistischen Aufwand einer Tour und das zeigt, dass er sich bessert. Es ist nicht klar, ob er eine wirklich große Tour plant, aber Festivalauftritte und einzelne Konzerte scheinen sehr wahrscheinlich. Die Nachfrage nach ihm als Live-Act war nie zurückgegangen."
Erfolgsmusiker mit Risiko
Der 'Careless Whisper'-Interpret hat im Laufe seiner Karriere mehr als 100 Millionen Alben verkauft. Trotzdem könnte es sein, dass Michael, der in der Vergangenheit im Alkoholrausch einige Auseinandersetzungen mit dem Gesetz hatte, Probleme mit Versicherungsgesellschaften bekommt, da er im Laufe der Jahre mehrere Konzerte absagte.
<
pIgZ7gMze7A
Ein Insider der Musikindustrie verriet: "Niemand zweifelt daran, dass George Tickets verkaufen kann. Aber ob er seine Versprechungen einhält ist eine andere Frage. Viele Unternehmen werden das Risiko nicht eingehen wollen."
Die Sprecherin des Künstlers dagegen sagte kryptisch: "Es gibt noch keine offiziellen Pläne."
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.