ABD0017_20151103 - Die Schauspieler Matthew Macfadyen (l-r), Yvonne Catterfeld, Eliza Bennett, Robert Seeliger, Annette Dasch und Cornelius Obonya kommen am 02.11.2015 in München (Bayern) zur Premiere des Kinofilms "Die Trapp Familie - ein Leben für die Musik". Der Film kommt am 12. November in die deutschen Kinos. Foto: Tobias Hase/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

© APA/dpa/Tobias Hase

Premiere
11/04/2015

Ganz Salzburg "auf Trapp"

Die weltberühmte singende Familie kehrt auf die große Leinwand zurück.

von Nina Ellend

Wer kennt sie nicht, die berühmte Familie, die schon seit den 1950er-Jahren die Filmwelt auf "Trapp" hält. Nach dem großen deutschsprachigen Leinwand-Hit "Die Trapp-Familie" mit Hans Holt als Baron & Ruth Leuwerik als Gattin Maria Augusta (1956) und dessen Fortsetzung "Die Trapp-Familie in Amerika" (1958), sorgte vor allem der mit fünf Oscars prämierte US-Blockbuster "Sound of Music" mit Christopher Plummer & Julie Andrews (1965) für ein weltweites Echo.

Kein Geringerer als ATV-Eigentümer Herbert Kloiber wagte es nun, die Geschichte der so stimm- wie charakterstarken Salzburger Adelsfamilie, die sich als Alt-Österreicher nicht von den Nazis vereinnahmen lassen wollte, ein viertes Mal zu verfilmen. Basierend auf der Autobiografie von Agathe von Trapp ( 2010), der ältesten Tochter der Dynastie, entstand das Drehbuch zur deutsch-österreichischen Koproduktion mit dem ORF.

"Die Trapp Familie – Ein Leben für die Musik" feierte Dienstagabend in Anwesenheit des niederländischen Regisseurs Ben Verbong und der Darsteller – Yvonne Catterfeld, Cornelius Obonya und Eliza Bennett – in Salzburgs Mozartkino seine Österreich-Premiere (ab 12. 11. in allen Kinos). "Das Besondere an dem Film ist für mich, dass er zeitlos und emotional ist – aber nicht sentimental oder kitschig," so die deutsche Schauspielerin & Sängerin Catterfeld, die in die Rolle der Maria von Trapp schlüpfte. Die Rahmenhandlung: Tante Agathe erzählt ihrer Großnichte von der guten – und dann später auch ziemlich schlechten – alten Zeit. Gedreht wurde übrigens an Originalschauplätzen, darunter auch auf dem Residenzplatz und im Mirabellgarten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.