© APA/AFP/KARIM JAAFAR

Stars
11/06/2021

Freunde besorgt um Victoria Beckham

Übertreibt es die Modemacherin etwa mit ihren Lippen-Unterspritzungen?

Übertreibt es Fashion-Designerin Victoria Beckham etwa mit den Lippenfillern? Obwohl sie selbst sich nie offiziell dauzu bekannt hat, ihre Lippen künstlich aufspritzen zu lassen, verbreitet ein Klatschblatt das Gerücht, dass die 47-Jährige bei ihrer letzten Lippenvolumen-Behandlung von ihrem behandelnden Arzt verpfuscht worden sein soll und deswegen "unnatürlich" aussehe.

Süchtig nach Lippen-Fillern? Freunde besorgt um Victoria Beckham

Grund für die Spekulationen war Beckhams Aufritt bei "Good Morning America" im vergangenen Monat. Damals wunderten sich Fans über das Aussehen des ehemaligen "Spice Girls". "Was ist mit ihrem Gesicht passiert?", fragten sich zahlreiche Zuschauer. "Bitte, lass die Lippenfiller sein", warnten Twitter-User die vierfache Mutter.

Victoria Beckham hat sich zu den Kommentaren damals nicht geäußert. Nun hat das Life & Style einen plastischen Chirurgen zu der veränderten Mundpartie der Modemacherin befragt. Und der ist der Meinung, dass bei Beckhams jüngster Behandlung wohl etwas schief gegangen sein dürfte. "Victoria scheint eine schlechte Füllstoffplatzierung zu haben. Es wurde zu hoch gespritzt und füllt die Lippen nicht richtig aus", mutmaßt der Beauty-Experte, der "Posh" aber nicht selbst behandelt hat. Es sei demnach nicht zu viel Füllstoff gespritzt worden, sondern vielmehr der falsche Bereich unterspritzt worden, spekuliert der namentlich nicht genannte plastische Chirurg.

Das Klatschblatt behauptet zudem, dass sich Freunde von David Beckhams Frau inzwischen Sorgen darüber machen würden, dass diese nach Lippenfüllern süchtig sei.

"Einige Freunde haben ihr gesagt, sie solle die Prozeduren beenden", wird etwa eine vermeintliche Quelle zitiert.

Beckham selbst scheint die Aufregung nicht verstehen zu können. Zumindest behauptet das Klatschblatt unter Berufung auf vermeintliche Insider, dass die Fashiondesignerin nicht verstehen soll, "worum es bei dem ganzen Wirbel geht."

 

 
 
 
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.