© Getty Images / amesy

Stars
06/30/2020

Falscher Influencer betrog weltweit Opfer um Millionen Euro

Er protzte, was das Zeug hält und zog seinen Followern das Geld aus der Tasche. Nun soll "Hushpuppi" in Dubai festgenommen worden sein.

Er präsentierte sich als erfolgreicher Geschäftsmann, der gerne mal mit seinem "Rolls-Royce zum Privatjet gefahren wird, um zu einer Modenschau auf einem anderen Kontinent zu fliegen": Protz-"Influencer" Raymond Abbas lebte den Traum seiner fast zweieinhalb Millionen Instagram-Follower - die ihm blind vetrauten und so zu Betrugsopfern wurden.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Denn "Hushpuppi", wie Abbas sich auf Instagram nennt, entwickelte eine perfide Masche, um an das Geld seiner Follower zu gelangen. Diese lockte er auf gefälschte Webseiten und verleitete sie zu Bestellungen, wie Dailymail berichtet. Das überwiesene Geld streifte er offenbar ebenso ein, wie die Kreditkarteninfos seiner Opfer.

Nun soll das FBI den 38-Jährigen in seiner Wohnung in Dubai festgenommen haben. Insgesamt seien im Rahmen des Einsatztes etwa 30 Millionen Euro Bargeld und Luxusautos beschlagnahmt worden. Zudem sollen die Email-Adressen von etwa zwei Millionen Opfern sichergestellt worden sein. Laut Dailymail habe Abbas außerdem zwölf Komplizen gehabt, die ihm bei seinen Betrügereien in Europa, Nigeria und den USA unterstützten. Der Gesamtschaden soll sich auf etwa 380 Millionen Euro belaufen.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.