© Mathis Wienand/Getty Images for Platform Fashion

Stars
03/16/2021

Ex-GNTM-Model Tessa Bergmeier packt über sexuelle Belästigung aus

Tessa Bergmeier macht ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigung öffentlich.

In der vierten Staffel von "Germany's Next Topmodel" ging Tessa Bergmeier als "Oberzicke" in die Geschichte von GNTM ein. Danach absolvierte das deutsche Model eine Reihe an Auftritten in diversen Reality-Shows. Auch privat sorgte die heute 33-Jährige für Schlagzeilen. So bekannte sich Bergmeier 2012 offen zu ihrer Bisexualität. 2015 brachte die ehemalige GNTM-Kandidatin eine Tochter zur Welt. 2019 wurde sie erneut Mama eines Mädchens. Seitdem ist es ruhiger um die einstige Skanalnudel geworden. Nun meldet sich Bergmeier mit ernsten Worten zurück.

Tessa Bergmeier über sexuelle Belästigung

Auf Instagram verrät das Model, Opfer sexueller Übergriffe geworden zu sein. Als junges Mädchen sei sie sexuell belästigt worden, schreibt Bergmeier. Die Erfahrung habe bleibende Auswirkungen hinterlassen.

"Ich habe Angst, wenn ich nach 21 Uhr das Haus allein verlasse, ich wechsle öfters die Straßenseite oder meine Schritte werden schneller, den Schlüssel in der geballten Faust", erzählt Bergmeier.

Sie erinnere sich an einige extreme Erinnerungen zurück.

"Einmal, da war ich 16, da hielt ich ein Auto an um in den abgelegen Ort zu kommen, in dem mein Elternhaus steht. Mich nahm ein junger Typ mit, ich versuchte ihm Anweisungen zu geben, wo er abbiegen sollte, er tat es nicht. Er fuhr eine Straße vorher auf einen Hof, fasste mir zwischen die Beine, mit den Worten: 'Komm du willst es doch auch!'", beschreibt sie die traumatisierende Erfahrung. "Dann ging alles ganz schnell, ich schnallte mich wie in Trance ab, riss die Tür auf und rannte so schnell ich konnte."
 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Dies sei aber nur eine von vielen Erfahrungen, die sie gemacht habe. "Und ich bin mir sicher, dass so viele Mädchen und Frauen Ähnliches und sogar Schlimmeres erlebt haben", schreibt die zweifache Mutter.

Sie appeliert daran, das "Nein" einer Frau zu akzeptieren. "Auch dieses Outfit ist keine Einladung", schreibt sie unter ein Foto, dass sie in einem zarten Oberteil zeigt. "Es liegt an uns, das zu ändern, unsere Söhne so zu bilden, so dass auch das weibliche Geschlecht keine Angst mehr haben braucht."

"Es ist verrückt, was wir einfach so hinnehmen müssen, sexistische Witze an jeder Ecke gehören schon seit langer Zeit für uns zur Realität. Und das ist wohl noch das kleinere Übel", fügt sie hinzu. Sie wolle nicht, dass ihre Töchter solche Sachen erleben, schreibt Bergmeier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.