Stars 13.03.2013

Eva Cavalli: "Roberto und ich helfen gerne im Kampf gegen HIV"

Der italiensche Designer gestaltet die Eröffnung mit einer „Best-of“-Modenschau

Die Nachricht überraschte: Modeschöpfer Roberto Cavalli wird am Life Ball die Modenschau auf dem Red Ribbon Laufsteg vor dem Rathaus ausrichten – zum zweiten Mal. Der Anruf des KURIER erreichte seine Ehefrau und Geschäftspartnerin Eva Cavalli im größten Skigebiet der Welt, in Courchevel im Südwesten Frankreichs. Obwohl das Wetter „sonnig“ und die Piste „traumhaft“ ist – wie die Österreicherin sagt –, lässt sie bereitwillig Ski und Stöcke stehen. Ihre Begeisterung über das Wien-Engagement ist unüberhörbar.

1 / 15
©Reuters/NIR ELIAS

Italian designer Roberto Cavalli gestures together

©Reuters/Miro Kuzmanovic

LIFE BALL 2001 IM WIENER RATHAUS

©FREMD/Winkler Brigitte

©Reuters/ALESSANDRO GAROFALO

Italian designer Cavalli and his wife Eva acknowle

©APA/GIULIO DI MAURO

ITALY MILAN FASHION WEEK

©Reuters/NIR ELIAS

Italian designer Roberto Cavalli reacts at the end

©Reuters/ALESSANDRO GAROFALO

A model presents a creation as part of the Roberto

©APA/JULIAN SMITH

AUSTRALIA VICTORIA DERBY DAY

©Reuters/JAIME SALDARRIAGA

A model presents a creation by Italian designer Ca

©APA/OLIVER WEIKEN

MIDEAST ISRAEL TEL AVIV FASHION WEEK

©AP/Antonio Calanni

A model wears a creation of Roberto Cavalli men's …

©AP/ALBERTO PELLASCHIAR

Models wear outfits by Roberto Cavalli, as part of…

©APA/MARCO FATTORUSSO

ITALY MILAN FASHION WEEK

©AP/LUCA BRUNO

From left, The Spice Girls singers group, Melanie…

©Reuters/ALESSANDRO GAROFALO

Italian designer Roberto Cavalli gestures backstag

KURIER: Sie und Ihr Mann richten heuer, nach dem Debüt 2001, erneut den Life Ball aus, wie kam es dazu?

Eva Cavalli: Es ist uns eine solche Ehre, bei diesem fantastischen Fest wieder dabei sein zu dürfen. Roberto und ich helfen gerne im Kampf gegen HIV. Information ist das zentrale Instrument, um diese Krankheit zu besiegen. Und der Life Ball ist wirklich eine tolle Sache – so leidenschaftlich und ambitioniert.

Wann haben Sie mit den Life-Ball-Planungen begonnen?

Bereits im vergangenen Jahr. Da war ich kurz in Wien. Auch wegen der geplanten Boutique-Eröffnung im Goldenen Quartier. Das ist eine tolle Stadt, ich liebe Wien.

Sie sind beruflich oft auf Reisen. Ist das mehr Belastung oder Freude?

Ich reise sehr gerne. Vergangenes Jahr waren Roberto und ich in Bhutan. Diese Erfahrung, im wahrsten Sinn des Wortes, hat sich in unserer neuen Just-Cavalli-Kollektion für den kommenden Herbst unübersehbar eingeprägt.

Was darf man sich für die Modeschau in Wien erwarten?

Wir stecken alle unsere Energien in dieses Projekt. Ganz ausgereift ist das Konzept zwar noch nicht, aber es soll so etwas wie ein „Best-of-Best“ der Kollektionen der vergangenen Jahre werden, immerhin haben wir 2010 das 40. Firmenjubiläum gefeiert. Und zusätzlich wird es vielleicht ein Flash vom kommenden Herbst und Winter.

Wer wird vor dem Wiener Rathaus über den Catwalk schreiten? Können Sie schon Namen nennen?

Wir sind mit unseren Freunden bereits in Kontakt und wollen so viele wie möglich nach Wien bringen. Von Georgia May Jagger, unserem Testimonial für das neue Just Cavalli Parfum, und ihrer Mutter bis zu den begehrtesten Topmodels wie Cara Delevingne. Mehr kann ich leider noch nicht verraten, bevor das Ganze nicht fixiert ist.

Das Thema des Life Balls 2013 ist bekanntlich 1001 Nacht ...

... darum schwebt uns auch eine wilde Mischung aus Künstlern, Sängerinnen und Sängern, Schauspielerinnen und Theaterleuten vor. Auch eine ansprechende Choreografie der Fashionshow ist uns wichtig.

Sie haben sich viel vorgenommen: Sie werden direkt aus Cannes von der Cinema Against Aids-Gala (amfAR) nach Wien kommen, die neue Roberto Cavalli Boutique in Wien eröffnen und tags darauf die Modenschau beim Life Ball gestalten.

Roberto wird bereits am 23. Mai in Cannes die amfAR- Gala ausstatten. Am 24. Mai fliegen wir weiter nach Wien. Da findet die große Boutique-Eröffnung im Goldenen Quartier statt. Darauf freuen wir uns schon besonders. Es wird ein außergewöhnlich glamouröser Flagshipstore, der die typische Cavalli-Signatur widerspiegelt. Für die AIDS Solidarity-Gala in der Hofburg (hochkarätige Auktion vor dem Life Ball Fest, Anmerkung) haben wir zusätzlich ein ganz spezielles T-Shirt mit Diamanten entworfen. Das Shirt und der Life-Ball-Mini by Roberto Cavalli werden versteigert. Der Erlös ist für den guten Zweck. Roberto und ich freuen uns, Gery Keszler und sein ambitioniertes Projekt damit unterstützen zu dürfen.

KURIER.at/styleMehr Informationen rund um den heurigen Life Ball und die besten Momente der bisherigen Eventsfinden Sie online.

( Kurier ) Erstellt am 13.03.2013