Kanye West

© APA/AFP/JEAN-BAPTISTE LACROIX

Stars
04/25/2020

Ein Milliardär hat's schwer: Kanye West fühlt sich von "Forbes" unterbewertet

Da wurde der Rapper jetzt endlich als Milliardär gelistete und trotzdem ist er unglücklich darüber.

von Lisa Trompisch

Als das Wirtschaftsmagazin "Forbes" vor zehn Monaten beim erfolgreichen Rapper und Yeezy-Schuhdesigner Kanye West (42) bezüglich seiner Vermögenswerte nachfragte, bekamen sie folgende Antwort: "Ich bin kein Zahlenmensch. Mich zu bitten, dies irgendwie in Zahlen zu übersetzen, bedeutet, deine Großmutter genau zu fragen, wie das Rezept des Kuchens lautete."

"Forbes" hob ihn aber aufgrund seiner großen unternehmerischen Leistungen trotzdem aufs Cover, bezeichnete ihn aber nicht als Milliardär. Was Kanye West ziemlich sauer aufstieß. Er fühlte sich unterbewertet und nannte den Bericht sogar laut "Forbes" einen respektlosen Artikel.

Und so bemühte er sich auf einmal sehr darum und gewährte schlussendlich doch tiefe Einblicke in seine Finanzen. Er selbst behauptet drei Milliarden Dollar schwer zu sein. "Forbes" kam aber zum Ergebnis, dass West ein Nettovermögen von 1,3 Milliarden Dollar besitzt - immerhin 300 Millionen Dollar mehr, als Kylie Jenner, die Schwester seiner Ehefrau Kim Kardashian. Jenner trägt den Titel "Jüngste Selfmade-Milliardärin".

"Es ist keine Milliarde", schrieb West an "Forbes". "Es sind 3,3 Milliarden US-Dollar, da niemand bei ,Forbes' weiß, wie man zählt."

Zumindest gönnte der streitbare Rapper jetzt seiner Ehefrau Kim eine kleine Pause. Er ist mit seinen vier Kindern nach Wyoming gefahren, damit Kim auch mal Zeit für sich hat.

"Es ist ein Riesenchaos mit all den Kids zuhause. Kanye will für eine Arbeitspause in sein Büro fahren. Er hat Kim außerdem letzte Woche eine Pause gegönnt, als er die Kinder nach Wyoming mitgenommen hat. Sie wechseln sich mit den Kindern ab", verriet ein Insider dem Magazin "People".

Kim selbst ließ ihre Fans via Social Media wissen, dass sie in der Quarantäne vor lauter Stress ihre Körperpflege oft vernachlässige. Es gäbe viele Tage, wo sie es nicht einmal unter die Dusche schafft oder ihre Haare bürstet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.