Adam Savage

© Richard Shotwell/Invision/AP / Richard Shotwell

Stars
07/01/2020

Eigene Schwester wirft "MythBusters"-Star sexuellen Missbrauch vor

Der amerikanische Moderator Adam Savage soll seine Schwester als Kind sexuell missbraucht haben.

von Elisabeth Spitzer

Der Spezialeffekt-Experte und US-Moderator Adam Savage sieht sich mit horrenden Vorwürfen konfrontiert. Miranda Pacchiana (51), die Schwester des 52-Jährigen, hat gegen Savage Klage eingereicht. Sie behauptet, der ehemalige "MythBusters"-Star habe sie als Kind wiederholt sexuell missbraucht.

Savage soll als Kind eigene Schwester missbraucht haben

Der angebliche Missbrauch soll zwischen 1976 und 1979 stattgefunden haben. Die Vorfälle hätten sich zwischen Pacchianas 7ten und 10ten Lebensjahr ereignet. Savage soll damals zwischen 9 und 12 Jahren gewesen sein.

Dem amerikanischen Promi-Magazin Us Weekly sollen Gerichtsdokumente vorliegen, in denen Pacchiana ihrem Bruder vorwirft, sie "wiederholt vergewaltigt" und sie "zu Sex gezwungen" zu haben.

Laut Unterlagen soll Savage seine Schwester davon abgehalten haben, ihr Bett zu verlassen und sie "anal vergewaltigt" haben. Den Missbrauch habe Savage "als Spiel maskiert". Pacchiana behauptet, durch die Angriffe und den sexuellen Missbrauch traumatisiert worden zu sein. Sie habe nach eigenen Angaben "katastrophale und lebenslange Verletzungen" erlitten.

Auch auf ihrer Webseite "Second Wound" beschreibt Pacchiana die schmerzhaften Erfahrungen, die sie als Kind gemacht haben soll. Ihre Familie sei ihr in all der Zeit keine Stütze gewesen - im Gegenteil.

"Als ich meiner Familie erstmals enthüllt habe, dass mich mein Bruder als Kind missbraucht hat, dachte ich, meine ganze Welt würde sich ändern. Ich ging davon aus, dass meine Familie meinen Wunsch, zu ergründen, was in unserem Heim falsch gelaufen ist, und den Weg der Heilung zu beschreiten, teilen würde. Doch ich lag traurigerweise falsch. Tatsache ist, dass sie sich verhielten, als ob der Missbrauch keine Bedeutung hätte. Ja - sie haben mir gegelaubt. Aber die Mitglieder meiner Familie schienen entschlossen zu sein, mein Trauma unter den Teppich zu kehren", schreibt Savages Schwester.

Adam Savage als Han Solo aus "Star Wars"

Der US-Moderator selbst wies die Vorwürfe seiner Schwester in einem Statement am Dienstag zurück.

Adam Savage ist ein US-amerikanischer Spezialeffekt-Experte, Produktdesigner und Schauspieler. Bereits als Kind war er in der "Sesamstraße" aufgetreten. Etwa im Alter von fünf Jahren begann er erste Konstruktionen und eigene Spielzeuge zu basteln. Später stellte er Requisiten und Modelle für Filme wie "Matrix Reloaded" und "Star Wars: Epidode II - Angriff der Klonkrieger" her.

Dem breiten Publikum wurde Adam Savage als Moderator in der "Serie MythBusters – Die Wissensjäger" bekannt. Seit 2012 ist Savage Mitwirkender des Youtube-Kanals "Tested", welcher mehr als 5 Millionen Abonnenten hat.

Adam Savage ist seit 2003 verheiratet. Aus einer früheren Beziehung hat er zwei Zwillingssöhne.