© ProSieben/Screenshot

Stars
03/19/2021

Druck zu hoch? GNTM-Kandidatin nach Kollaps im Spital

In der siebten Folge erleidet Jasmine einen Schwächeanfall und musste im Spital behandelt werden.

Der Druck auf die GNTM-Kandidatinnen wird von Folge zu Folge immer größer. Schließlich kann nur eine "Germany's Next Topmodel" werden. Und während die einen Teilnehmerinnen die Krallen rausfahren, macht sich der Wettbewerbsstress bei anderen anderweitig bemerkbar. Als für die Kandidatinnen in der 7. Folge der diesjährigen Staffel ein Werbefilm-Dreh im 80er-Stil anstand, glänzte ein "Mädchen" mit Abwesenheit: Jasmin.

Jasmin nach Schwächeanfall im Spital

Bei einigen der Nachwuchsmodels sorgte das Verschwinden ihrer Mitstreiterin für Verwirrung. "Jasmines Sachen wurden abgeholt, da haben wir uns gewundert", erzählte Alysha. Trotz des Konkurrenzkampfes ist Jasmin bei den anderen Teilnehmerin beliebt. Sie gilt als unkompliziert, eckt nicht an. Ihr Fehlen machte sich also bemerkbar. "Normalerweise, bevor ich rausgehe, hat Jasmine immer einen Spruch für mich", wunderte sich auch Liliana.

Schließlich erklärte Heidi Klum, dass sich Jasmine nicht gut gefühlt habe, während ihre Haare und Make-up für das Shooting gemacht wurden. Sie habe einen Schwächeanfall erlitten. "Mir ist kalt, ich bin müde und ich spür meine Hände nicht mehr", erzählte Jasmin weinend im Backstagebereich.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Ein Arzt wurde gerufen, der die Kandidatin gründlich untersuchte. Später erklärte Heidi bei der Entscheidung, dass Jasmin für einige Tage im Spital bleiben müsse.

Der Grund für den Kollaps der 21-Jährigen: Jasmin leidet seit vielen Jahren an Lupus. Eine Autoimmunkrankheit, die alle Organe befallen kann. Mit ihrer Krankheit geht das Model offen um: "Wie manche Körper einfach eine Grippe bekämpfen, macht mein Körper das gegen sich selbst", sagt sie über die Autoimmunkrankheit. 

Am Video-Shooting und beim Entscheidungs-Walk konnte Jasmin dieses Mal deswegen nicht teilnehmen. Ob sie nach ihrer Auszeit wieder in die Sendung zurückkehrt, wird sich aber erst zeigen.

Interview-Training: Linda stichelt gegen Soulin

Neben dem Video-Dreh bereitete in der siebten Folge von GNTM den Teilnehmerin auch das gefürchtete Interview-Training Bauchschmerzen. Mit verfänglichen Fragen versuchte Moderator Christian Düren in einer gestellten Interviewsituation die Model-Anwärterinnen aus der Reserve zu locken. Vor allem Linda wurde von Düren für ihre direkte Art kritisiert. Diese hetzt in einer Tour gegen ihre Mitstreiterin Soulin - was sie auch beim Interview-Training nicht zu verstecken versuchte.

Düren wunderte sich über Lindas knallharte Art: "Sie hat Dinge rausgeschossen, Charaktereigenschaften, von denen du sagst: 'Puh, nicht fair den anderen gegenüber und auch nicht gut für dich. Denn auch das kann dir nachher um die Ohren fliegen!'"

Bei der nachfolgenden, ebenfalls gestellten, Pressekonferrenz konnte Linda die Ratschläge des Interview-Coaches nicht umsetzen. Sie musste ausgerechnet mit Soulin zur PK, wo die Mädchen Reportern Rede und Antwort stehen mussten. Und auch da stichelte sie unverhohlen gegen die Favoritin, die Details über das angespannte Verhältnis zu Linda lieber für sich behalten hätte.

Beim Entscheidungs-Walk stöckelten die Teilnehmerinnen dann in aufblasbaren Emoji-Kostümen über den Laufsteg und hatten zudem die Aufgabe, am Ende des Catwalks mit Selbstauslöser ein social-Media-taugliches Selfie zu schießen. Eine Kandidatin, die Heidi so gar nicht überzeugen konnte, war Chanel. Für sie nahm die GNTM-Reise damit ein Ende. Unter Tränen verließ Chanel den Laufsteg. "Natürlich platzt gerade ein Traum", stellte sie klar. Auf ihre Leistung sei sie dennoch stolz, so Chanel.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.