© Scott Dudelson/Getty Images

Stars
12/19/2021

Drama um US-Rapper: Drakeo the Ruler bei Festival tödlich verletzt

Sprecher bestätigt den Tod von Drakeo the Ruler. Der Musiker soll beim Musikfestival "Once Upon A Time In LA" tödlich verletzt worden sein.

Die Musikwelt steht unter Schock: Wie TMZ berichtet, soll der US-amerikanische Rapper Drakeo the Ruler beim Musikfestival "Once Upon A Time In LA", bei dem auch Snoop Dogg und 50 Cent auftreten hätten sollen, tödlich verletzt worden sein. Darrell Caldwell, so der Rapper und Songwriter mit bürgerlichem Namen, soll dem Bericht zufolge einer Messerattacke zum Opfer gefallen sein. Bestätigt wurde dies noch nicht. 

Die Sprecherin der Feuerwehr von Los Angeles, Margaret Stewart, teilte den Nachrichtenagenturen mit, dass ein Mann in kritischem Zustand mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde - ohne Namen zu nennen. Die Polizei von Los Angeles, die Ermittlungen eingeleitet hat, sprach von einem "Vorfall" und hat die Identität des Opfers bisher nicht bestätigt.

Das Festival wurde abgebrochen. Die Veranstalter gaben aber vorerst keinen Grund für das Vorzeitige Ende des Festivals an. Ein Sprecher von "Live Nation" gibt an indes, dass es im Backstage-Bereich zu einer "Auseinandersetzung" gekommen sein soll.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Drama um Drakeo the Ruler

Die Los Angeles Times berichtet unter Berufung auf einen Augenzeugen, dass Drakeo the Ruler von einer Gruppe von Menschen attackiert worden sein soll. 

TMZ schreibt unter Berufung auf mehrere Quellen, dass sich der tödliche Vorfall im Bereich hinter der Bühne ereignet haben soll. Gegen 20.30 Uhr sei ein Streit ausgebrochen. Der 28-jährige Musiker sei nach dem Vorfall ins Spital gebracht worden, wo er in einem kritischen Zustand behandelt worden und an seinen Verletzungen gestorben sein soll. Der Pressevertreter des Rappers bestätigte gegenüber dem Guardian seinen Tod, machte aber keine Details publik.

Fans und Kollegen drücken in den sozialen Medien ihre Bestürzung und Anteilnahme aus.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.