Stars
18.04.2018

Donald Trump: Ungewohnte Worte über Melania

Nach Affärengerüchten mit Pornostar: So streichelweich hat er noch nie über seine Frau gesprochen.

Ob er nach den hartnäckigen Fremdgehgerüchten nun versucht zu retten, was noch zu retten ist? Donald Trump jedenfalls hat sich noch nie so schmeichelnd und nett über seine Frau Melania geäußert wie jetzt in einem E-Mail, das er an sein Komitee verschickt hat.

In dem Text kommt der sonst wenig romantische US-Präsident gar nicht mehr heraus aus dem Schwärmen:

"Melania ist mein Fels und mein Fundament. Ich wäre nicht der Mann, der ich heute wäre, ohne sie an meiner Seite." 

Huldigungen zum Geburtstag

Der 48. Geburtstag des Ex-Models steht am 26. April an. Dazu meint er: "Die Familie ist eine der schönsten Freuden des Lebens, und es ist ein großes Privileg, als ' Amerikas erste Familie' zu dienen! In diesem Monat freut sich unsere Familie auf einen besonderen Tag. Bitte feiern sie mit uns die First Lady und den Geburtstag meiner wundervollen, herzensguten und außergewöhnlichen Frau, in dem sie ihre Karte unterzeichnen", bittet er ungewöhnlich persönlich.

Und Trump setzt noch einen drauf, wohl vor allem auch um Trennungsgerüchte zu dementieren, die beinahe täglich in den US-Medien zu lesen sind: Sie sei der "Grundstein unserer Familie und eine unglaubliche Mutter für unseren Sohn Barron. Ich bin so stolz auf ihre Leistungen."

Und Melania? Die schweigt über die plötzlichen Huldigungen lieber ...