© rtl

Alkohol
09/23/2015

Bohlen über Naddel: "Könnte Harald Juhnke umsaufen"

Der Ex von Nadja abd el Farrag hat schon in seiner Biografie über ihre Trinklust geschrieben.

In der deutschen Showbizszene war es schon lange kein Geheimnis mehr, dass Nadja abd el Farrag (zu) viel und gerne trinkt. Nach einigen peinlichen TV-Auftritten und eigenartigen Interviews gestand Naddel schließlich selbst im Interview mit RTL Exclusiv, dass sie ein Alkoholproblem hat.

Mit 24 habe sie angefangen, regelmäßig zu trinken, schilderte die 50-Jährige Details aus ihrem Sucht-Alltag in derBild-Zeitung. Dieter Bohlen, ihr jahrelanger Freund, hat in seiner Autobiografie aus dem Jahr 2002 schon unverblümt über ihre Trinkfreudigkeit Auskunft gegeben:

"Ob eingewickelt in Kommoden, ob hinter der Heizung oder den stets aufgeklappten Flügeltüren zum Flur, überall standen leere Sektflaschen, bevorzugte Marke: Freixenet."

Von 1989 bis 1996 und von 1997 bis 2001 waren die beiden zusammen. Dieter habe sie immer wieder auf die versteckten Flaschen angesprochen, doch Naddel beschwichtigte stets:

"Ist doch normal: Jeder Mann trinkt doch vier Flaschen Bier am Tag, warum kann ich dann nicht ein Fläschchen Sekt trinken?"

Er habe Rechnungen in Bars von Naddel beglichen, die 19 Gläser Sekt auf der Liste hatten. Der Musikproduzent und "DSDS"-Juror wunderte sich damals, dass man ihr nichts von ihrem immensen Konsum anmerkte.

"Rein äußerlich merkte man ihr auch nichts an. Sie hat diese besonderen Gene, sie könnte sogar Harald Juhnke umsaufen und würde immer noch nicht schwanken und lallen."

Er habe versucht, ihr zu helfen, so Bohlen in seiner Biografie: "Heute weiß ich: Man kann niemandem helfen, der das nicht will. Naddel wollte nicht. Ich glaube auch nicht, dass sie überhaupt fand, dass sie ein Problem hatte."

Mit 50 Jahren bermerkt sie offenbar zum ersten Mal, dass Alkohol für sie doch zum Problem wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.