Stars
13.08.2018

Aggressionen & Allüren: Die Ungustl unter den Stars

Wer sich mit seinem Gehabe am Set bei Kollegen und Regisseuren unbeliebt macht.

Für ihre Darbietungen auf der Leinwand werden diese Schauspieler hoch gelobt. Mit ihrem Benehmen am Set sollen sie sich bei ihren Kollegen aber weniger beliebt machen als bei Filmkritikern.

Diese Stars sind am Set ein Albtraum

1/14

Christian Bale

Am "Terminator"-Set rastete Christian Bale komplett aus, als Kameramann Shane Hurlbut aus Versehen mitten in einer Szene durch das Bild lief. Im Internet wurde ein Audiomitschnitt veröffentlicht in dem zu hören ist, wie Bale Hurlbut minutenlang anschreit, beleidigt und droht, nicht mehr am Set zu erscheinen, wenn man den Kameramann nicht entlässt.

Im Nachhinein entschuldigte sich Bale zwar für seine aggressive Art, im Netz hagelte es dennoch Kritik - und zahlreiche Parodien.

Jared Leto

In "Suicide Squad" gibt Jared Leto den "Joker". Seine Rolle als Scherzkeks nahm der Mime beim Dreh aber offenbar etwas zu ernst. Wie er in einem Interview verriet, schenkte er seinen Filmkollegen gebrauchte Kondome und Analketten, "um für Überraschungen zu sorgen." Leto: "Ein Joker ist jemand, der die persönlichen Grenzen anderer Personen nicht respektiert."  

Mike Myers

Sein Publikum mag Komiker Mike Myers vielleicht zum Lachen bringen, eine Zusammenarbeit mit ihm soll aber alles andere als lustig sein. Seine Streiche am Set von "Wayne’s World" sollen so nervig gewesen sein, dass Regisseurin Penelope Spheeris über Myers meinte, sie habe "diesen Bastard jahrelang gehasst."

Mike Myers

Außerdem nervte Mike Myers mit seinen Allüren. Zum Beispiel, als er stundenlang mit seinem Manager telefonierte und drohte zu kündigen, weil es am Set keine Margarine gab.  

Kaley Cuoco

Publikumsliebling Kaley Cuoco soll mit ihrem Divengehabe am Set von "Big Bang Theory" ihre Kollegen und Mitarbeiter schikanieren. Angeblich verbreitet sie in letzter Zeit ständig  schlechte Laune und zuckt regelmäßig aus, weswegen Amy-Darstellerin Mayim Bialik nur noch das Nötigste mit Cuoco reden soll (dazu mehr).

Shia LaBeouf

Hollywoods Enfant terrible Shia LaBeouf mag ein genialer Charakterdarstelller sein. Er ist aber auch für seine Wutausbrüche bekannt und dabei völlig unberechenbar. Am Set von "Lawless" soll er seinem Kollegen Tom Hardy ohne Grund geohrfeigt haben. "Er hat mich einfach attakiert. Er trank Whiseky", erzählte Hardy in einem Interview, "und ich ging K.O."  

Sharon Stone

Sharon Stone machte sich mit ihrem Sonderwünschen am Set von "A Golden Boy"  unbeliebt. Sie soll nicht nur auf einen eigenen Luxuszug (statt Wohnwagen) bestanden haben, sondern beschwerte sich über jede Kleinigkeit bei ihrem Agenten. Obendrein soll sie mit der Produktions-Kreditkarte shoppen gegangen sein (dazu mehr).

Gene Hackman

Gene Hackman soll sich am Set von Wes Andersons Film "The Royal Tennenbaums" so ungut benommen haben, dass seine Kolleginnen Anjelica Huston und Gwyneth Paltrow als auch Anderson behaupteten, Angst vor ihm gehabt zu haben. "Keiner von uns hat Hackman seit Ende der Dreharbeiten wiedergesehen, noch von ihm gehört", erzählte Huston in einem Interview.

Jennifer Aniston

Mit Strahlefrau Jennifer Aniston ist offenbar auch nicht immer gut Kirschen essen. So soll sie am Set des Films "Life of Crime" den Kontakt zu ihren Kollegen gemieden haben. Sie speiste nicht nur als einzige allein in ihrem Wohnwagen, sondern bestand auch noch auf eine eigene Geländelimousine, während die anderen Stars mit den normalen Produktionsbussen vorliebnahmen.

Wesley Snipes

Wesley Snipes war ein Horror am Set von "Blade: Trinity". Sein Kollege Patton Oswalt behauptet, Snipes hätte sich wie eine Diva aufgeführt und sei nur für seine Close-ups ans Set gekommen. "Er kam nicht aus seinem Trailer und rauchte den ganzen Tag Weed", verriet Oswalt. Auch auf Regisseur David Goyer sei Snipes während des Drehs einmal losgegangen.  

Katherine Heigl

Katherine Heigl ist am Set ebenfalls unbeliebt. Mit ihren Stimmungsschwankungen soll sie ihren "Grey's Anatomy"-Stars so sehr auf die Nerven gegangen sein, dass sie schließlich aus der Serie geschrieben wurde. Der Ruf als Oberzicke mache ihr jedoch sehr zu schaffen, wie Heigl kürzlich in einem Interview verriet.

LL Cool J

Auch LL Cool J benahm sich bei einer Improvisations-Szene am Set von Oliver Stones Film "An jedem verdammten Sonntag" so brutal, dass die Polizei gerufen werden musste. Er soll seinen Co-Star Jamie Fox gestoßen und geschlagen haben - obwohl das laut Drehbuch gar nicht von ihm verlangt wurde.

Anne Hathaway

Strahlefrau Anne Hathaway gilt als besonders pingelig. Während der Dreharbeiten eines japanischen Werbespots soll sie den Koch zur Verzweiflung getrieben haben, als sie ihre Bestellung gleich vier Mal zurückschickte, weil er ihr Frühstücksei nicht richtig hinbekommen hat (dazu mehr).