Stars
19.09.2017

Die wildesten Affären am Filmset

Jolie und Pitt sind nicht die Einzigen, die sich bei Dreharbeiten verliebten.

Die wildesten Affären am Filmset

1/23

Geena Davis und Jeff Goldblum verliebten sich schon in "Transylvania 6-5000" ineinander, wurden aber durch Cronenbergs "Die Fliege" im Jahr 1986 zum großen Traumpaar Hollywoods. Dank ihrer Chemie wurde der Horrorstreifen zugleich ein romantisches Drama.

Die beiden feierten 1987 ihre Hochzeit, 1990 folgte allerdings die Scheidung. Sie hat danach noch zwei Mal geheiratet - zuletzt 2001, Goldblum erst wieder im Jahr 2014 -  Emilie Livingston.

Dennis Quaid und Meg Ryan lernten sich am Set kennen und lieben. 1991 wurde nach einer kurzer Beziehung geheiratet.

Sie wurde zu einem der größten Hollywood-Stars der 90er, während Dennis Quaid seine Kokainsucht versuchte in den Griff zu bekommen. Im Jahr 2000 verguckte sich Ryan bei den Dreharbeiten zu "Proof of Life" allerdings wieder in ihren Kollegen.

In Russel Crowe. Ihre Affäre wurde von Medien aufgedeckt, die Scheidung von Quaid erfolgte 2001. Aber auch mit Crowe gab's für die Schauspielerin kein Happy End.

Emma Stone & Andrew Garfield: Nicht nur als Spiderman waren Andrew Garfields Küsse "amazing". Sein Love Interest im Spinnen-Blockbuster wurde auch Garfields privates Interesse.

Emma Stone und Garfield sind seit ihrem Filmdreh im Jahr 2012 ein Paar. In der Öffentlichkeit wollen sich die beiden aber nicht gemeinsam zeigen. Nach einer Trennung führen sie eine On-Off-Beziehung.

Was für ein schönes 90er-Jahre Paar. Kim Basinger und Alec Baldwin lernten sich bei dem Film "Die blonde Versuchung" im Jahr 1991 kennen und lieben. Die beiden wurden zu Barbie und Ken der Filmwelt.

1993 wurde geheiratet, 1994 folgte der gemeinsame Film "Getaway". Nach einer gemeinsamen Tochter und sieben Jahre Ehe stand allerdings die Scheidung und ein jahrelanger Rosenkrieg an.

Der große Humphrey Bogart verliebte sich bei den Dreharbeiten zu "Haben und Nichthaben" in die 25 Jahre jüngere Lauren Bacall. Vier Filme drehten die beiden gemeinsam. Die Ehe galt als skandalfrei uns äußerst harmonisch. 

1957 starb Bogart im Alter von nur 57 Jahren an Speiseröhrenkrebs. Lauren Bacall wurde mit 32 Jahren Witwe und wurde zur alleinerziehenden Mutter von zwei Kindern. Sie starb mit 90 am 12. August 2014.

In dem verissenen Film "Annies Männer" wechselt Susan Sarandon zwischen Tim Robbins und Kevin Costner. Im wahren Leben aber hatte sie sich Hals über Kopf in Robbins verliebt. Das war 1988.

Susan Sarandon spielte danach in Tim Robbins Regiearbeit "Dead Man Walking" und wurde für ihre Leistung mit einem Oscar belohnt. Zwei Söhne haben die zwei gemeinsam, das Paar galt jahrelang als skandalfrei, dennoch gaben die beiden 2009 ihre Trennung bekannt - nach 21 Jahren Beziehung.

Joanne Woodward & Paul Newman: Kennengelernt haben sie sich bei den Proben zu dem Theaterstück "Picknick". Die beiden noch unbekannten Schauspieler heirateten 1958, noch im selben Jahren waren sie im Film "Der lange, heiße Sommer" zu sehen.  

Die beiden haben fünf Töchter und führten eine harmonische Ehe. 2008 starb Newman an Lungenkrebs, der als Kettenraucher galt. Woodward leitet ein kleines Theater in Conneticut, wo das einstige Hollywood-Traumpaar auch gemeinsam lebte.

Auch sie galten kurz als herziges Filmtraumpaar. Kristen Stewart und Robert Pattinson spielten in "Twilight" ein Liebespaar und wurden auch privat eines.

Dann allerdings hatte Stewart ein Techtelmechtel mit einem Regisseur, das von der Presse aufgedeckt wurde. Die junge Schauspielerin entschuldigte sich öffentlich für ihre Affäre. Nach einer Beziehungspause versuchten es Pattinson und Stewart noch einmal gemeinsam - ohne Erfolg allerdings.

Elizabeth Taylor & Richard Burton: Sie sind noch immer eines der legendärsten Leiwand-Paare, die sich auch privat liebten.

Der derbe Engländer wurde Taylors vierter und fünfter Ehemann. Nachdem sie sich scheiden ließen, heirateten die beiden erneut. Bis sich ihre Wege endgültig trennten.

Brad Pitt war noch mit Jennifer Aniston verheiratet, als er mit Angelina Jolie für "Mr. and Mrs. Smith" vor der Kamera stand und sich in die Feme Fatale verliebte. Sie sei interessant aber sehr kompliziert, er würde nicht mit ihr zusammen sein wollen, erklärte Brad Pitt noch während der Dreharbeiten.

Nach Ende des Films war allerdings klar: Pitt und Jolie sind zusammen. "Was Angelina Jolie gemacht hat, war wirklich uncool", war Jennifer Anistons einzige Reaktion. 2016 beantragte das Traumpaar allerdings auch die Scheidung.

Clark Gable & Carole Lombard: In "No Man of Her Own" lernten sie sich kennen - und wohl auch lieben. Damals war die Schauspielschönheit Carole Lombard allerdings noch verheiratet. Die Ehe ging kurz nach dem Film zu Bruch und Gable und Lombard wurden ein Paar.

1939 heirateten die beiden, 1942 starb die Schauspielerin allerdings auf tragische Weise bei einem Flugzeugabsturz. Gable bezeichnete Lombard Zeit seines Lebens als seine große Liebe.