Stars
20.01.2017

Die Highlights & Bilder vom Philharmonikerball

Zum 175. Jubiläum des weltberühmten Klangkörpers tanzten auch Netrebko und Domingo an.

Ganz großer Abend der Wiener Philharmoniker und ihrer Freunde und Förderer – das global gerühmte klassische Orchester, das vor 175 Jahren gegründet wurde, beging nun seinen 76. Ball in den Prunk-Sälen des Musikvereins (von golden über gläsern bis steinern).

Und das Jubiläum krönten diesmal besonders hochkarätige Ehrengäste: Die Opern-Superstars Anna Netrebko und Plácido Domingo erschienen ebenso wie der kroatische Countertenor Max Emanuel Cencic und der peruanisch-österreichische Weltstar Juan Diego Flórez.

Wer am Wiener Philharmonikerball feierte

Wer am Philharmonikerball feierte

1/38

Wesner Koller…

Rothensteiner…

Die Fischers…

anna…

Skovhus…

domingo & melles…

Mailath - Kato…

BALL DER WIENER PHILHARMONIKER: FISCHER

BALL DER WIENER PHILHARMONIKER: MOLTERER

BALL DER WIENER PHILHARMONIKER: MEYER

BALL DER WIENER PHILHARMONIKER: ERÖFFNUNG

BALL DER WIENER PHILHARMONIKER: DOMINGO

BALL DER WIENER PHILHARMONIKER: ERÖFFNUNG

Philharmonikerball

Ex-Bundespräsident Heinz Fischer und Ehefrau Margit sowie Kulturminister Thomas Drozda und Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny wollten den wohl elegantesten Ball der Saison gleichfalls nicht missen. "Wir freuen uns sehr, dass wir zu unseremem Ehrentag so viele Berühmtheiten begrüßen dürfen", so Solotubist Paul Halwax, der das edle Event bereits zum dritten Mal organisierte.

Die Ouvertüre der Ballnacht – zur Oper "Die lustigen Weiber von Windsor" von Philharmoniker-Gründer Otto Nicolai – dirigierte Semyon Bychkov. Wer 2018 am Dirigentenpult des 77. Philharmonikerballs im Goldenen Saal stehen wird, verriet Halwax stolz: " Plácido Domingo wird uns die Ehre erweisen!"

Das Ballmotto – "Vergangenheit. Gegenwart. Zukunft." – spiegelte sich im weiten musikalischen Bogen wider, aber auch auf dem Tanzparkett – drei Generationen walzten.