© APA/AFP/JEAN-BAPTISTE LACROIX

Stars
01/29/2019

Die eigenartigen Phobien der Stars

Ob die Angst vor Papier, Stühlen oder Clowns: Wir verraten die ungewöhnlichsten Phobien der Hollywood-Stars.

von Elisabeth Spitzer

Auch Stars sind vor Ängsten nicht gefeit. Doch manche Promis haben ziemlich seltsame Phobien:

Nicole Kidman: Schmetterlinge

Nicole Kidman hat seit ihrer Kindheit panische Angst vor Schmetterlingen und Nachtfaltern. Die Schauspielerin findet die flatternden Insekten "gruselig und unheimlich". "Ich habe alles versucht, um die Phobie zu bekämpfen, ich begab mich in einen großen Schmetterlingskäfig, der sich im American Museum of National History befand und hatte darin sogar die Schmetterlinge auf mir sitzen, aber es funktionierte nicht", gestand die Australierin in einem Interview.

Megan Fox: Papier, Keime und Dunkelheit

Megan Fox hat gleich mit einer Reihe Phobien aufzuwarten. Wie die "Transformers"-Darstellerin dem Allure-Magazin verraten hat, hat sie nicht nur panische Angst vor Keimen und öffentlichen Toiletten. Die Hollywood-Schönheit fürchtet sich auch im Dunkeln. Außerdem hasst Megan Papier und Fotos von sich selbst.

Rihanna: Fische

Sängerin Rihanna hat Angst vor Fischen. "Als Kind war ich mal schwimmen und plötzlich haben mich viele Mini-Fische verfolgt. Sie haben sogar an meinen Füßen geknabbert. Seither habe ich totale Panik vor Fischen", plauderte die Sängerin in einem Interview aus.

Scarlett Johansson und David Beckham: Vögel

Leinwand-Beauty Scarlett Johansson verriet dem New York-Magazin, dass sie sich vor Vögeln fürchtet. "Die Flügel, die Schnäbel und dieses Geflatter“, so der Hollywoodstar nach den Dreharbeiten zu "Wir kaufen einen Zoo" (2011). "Ich habe einfach Angst vor Vögeln."

Mit ihrem Vogel ist die Hollywood-Schönheit jedoch nicht allein. Auch David Beckham gesteht, dass er Angst vor Federvieh hat. Wenn ihm ein Vogel zu nahe kommt, bekommt der Kicker sogar Schweißausbrüche.

Axl Rose: Der Buchstabe "M"

"Guns N‘ Roses"-Sänger Axel Rose plagt eine ungewöhnliche Angst: Der Rocker hält den Buchstaben "M" für verflucht, weswegen er auch niemals in einem Ort, der mit diesem Buchstaben anfängt, auftreten würde.

Johnny Depp: Clowns

Johnny Depp leidet unter der sogenannten "Coulrophobie", der Angst vor Clowns. Damit ist der Hollywood-Star aber nicht alleine. Auch Robert Pattinson und Daniel Radcliff haben als Teenies offenbar zu oft Stephen Kings "ES" gesehen - und sich dabei gegruselt.

Billy Bob Thornton: Alte Stühle

Angelina Jolies Ex Billy Bob Thornton graust es vor antiken Stühlen. "Ich kann die nicht in meiner Nähe haben. Ich finde das ekelhaft", so der Schauspieler gegenüber der New York Times. "Es ist eine seltsame Phobie, aber ich hatte das immer schon. Vielleicht kommt diese Angst aus einem früheren Leben – und ich wurde einmal mit einem alten Sessel erschlagen", so Billy Bob.

Christina Ricci: Zimmerpflanzen

Einen Kaktus schenkt man Christina Ricci besser nicht: Die Schauspielerin fürchtet sich vor Zimmerpflanzen. Ricci: "Sie sind schmutzig. Es ekelt mich alleine bei dem Gedanken, dass Pflanzen im Haus sind. Es macht mich wahnsinnig."

Brintey Spears: Reptilien

Pop-Prinzessin Britney Spears fürchtet sich vor Reptilien und vor Komodowaranen ganz besonders. Fragt sich nur, wie sie ihren legendären "I’m A Slave 4 U"-Auftritt bei den VMAs 2001 überstanden hat, bei sich eine gigantische Schlange um Britneys Schultern schlängelte.

Sean "Diddy" Combs: Zehen

Für Puff Daddy gibt es nichts Ekelhafteres als unschöne Füße. "Ich bekomme regelrecht Angst, wenn die zweite Zehe lang ist", gestand der Rapper in der "Tonight Show" – weswegen P. Diddy zuerst auf Nummer sicher geht, ob eine Frau schöne Zehen hat, bevor sie küsst.

Oprah: Kaugummi

Talkshow-Queen Oprah ekelt es vor Kaugummi. "Meine Oma hat immer Kaugummi gekaut und ihn dann in den Schrank geklebt", so Oprah. "Ich hatte Angst davor. Noch heute erlaube ich keine Kaugummis am Arbeitsplatz."

Orlando Bloom: Schweine

Orlando Bloom fürchtet sich bekanntlich vor Schweinen. Als bei den Dreharbeiten zum Film "Königreich der Himmel" ein Schwein entkam, soll der Schauspieler aus Angst sogar auf den nächstbesten Hügel geflüchtet sein.

Matthew McConaughey: Streundende Hunde, Drehtüren und Tunnel

Bei streunenden Hunden bekommt Matthew McConaughey Panik, wie der Oscar-Preisträger gegenüber E!Online verraten hat. McConaughey: "Ich bekomme Angst, wenn sie in meiner Nähe sind." Doch das ist noch lange nicht so skurril wie seine anderen Phobien: Der Schauspieler bekommt beim bloßen Gedanken an Drehtüren Schweißausbrüche – und auch wenn er durch einen Tunnel fahren muss, bekommt er Panik-Attacken.

Alfred Hitchcock: Eier

Auch Regie-Ass Alfred Hitchcock war für eine merkwürdige Phobie bekannt. Wie der Filmemacher einmal dem Telegraph verraten hat, gruselte es ihm vor Eiern. "Ich habe Angst vor Eiern. Haben Sie jemals etwas Abscheuerregenderes gesehen, als Eigelb, das aus einem aufgebrochenem Ei herausrinnt?“

Woody Allen hat Angst vor fast allem

Getoppt wird das ganze nur von Woody Allen. Ob Sonnenschein, Bier, Insekten, Hirsche, helle Farben, Hunde, kleine Räumen, Tunnel, Kinder, Keime, Höhe, Enge oder Fahrstühle - dem Regisseur jagt bekanntlich fast alles Angst ein. Besonders eigenartig ist Woody Allens Angst vor Duschen, deren Abfluss sich direkt in der Mitte befindet. Außerdem kann der Filmemacher Bananen nur dann essen, wenn sie zuvor in 7 gleich große Teile zerschnitten worden sind.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.