Stars
01.06.2017

Diane Kruger spricht erstmals über Trennung

Diane Kruger sprach offen wie nie über ihre Trennung von Joshua Jackson.

Sie galten zehn Jahre lang als Traumpaar. Doch 2016 trennten sich Diane Kruger (40) und ihr Partner Joshua Jackson (38). Spekuliert wurde viel über das Beziehungs-Aus, doch das Ex-Paar hüllte sich bisher in Schweigen. Nun sprach Kruger zum ersten Mal über die Trennung und ihre Zukunft ohne Joshua.

"Man trennt sich nicht über Nacht"

Bevor sie sich endgültig entschieden hatten, ihre Beziehung zu beenden, sollen sie es zunächst mit einer Paartherapie versucht haben. Dass es schon länger gekriselt haben dürfte, bestätigte die Schauspielerin nun gegenüber der Zeitschrift Grazia: "Man trennt sich nach zehn Jahren nicht über Nacht."

Im Juli vergangenen Jahres hatten sie ihre Trennung bekannt gegeben, nachdem Diane Ende 2015 beim Schmusen mit "Walking Dead"- Star Norman Reedus in einem Nachtclub gesichtet worden war.

"Als wir es öffentlich gemacht haben, waren wir schon länger getrennt und hatten genug Zeit gehabt, zu trauern und über alles zu sprechen", so Kruger. "Wir hatten alles sozusagen erledigt."

Seitdem beweisen die beiden, dass eine friedliche Trennung möglich ist und bleiben einander weiterhin freundschaftlich verbunden.

"Wir sind miteinander erwachsen geworden, und wir werden auch in Zukunft auf irgendeine Weise immer wichtig füreinander sein", stellt Kruger klar.

Auch als sie nun bei den Filmfestspielen von Cannes für ihre Darbietung in "Aus dem Nichts" mit einer Goldenen Palme geehrt wurde, gratulierte ihr Jackson auf Instagram und lobte sie in höchsten Tönen.